Aberdeen Asset Management PLC übernimmt DEGI

Von: Allianz SE München  02.01.2008
Keywords: Versicherungen

Durch die Fusion der Immobiliensparte Aberdeen Property Investors mit der DEGI entsteht außerdem einer der größten Immobilienfondsmanager in Europa mit rund 20 Milliarden Euro Assets under Management. Aberdeen Asset Management erweitert und ergänzt somit sein verwaltetes Vermögen im Wertpapier- und Immobilienbereich in Deutschland um 6,4 Milliarden Euro auf insgesamt rund acht Milliarden Euro. Die Akquisition bringt für beide Parteien eine Anzahl von Vorteilen mit sich: Aberdeen ergänzt seine internationalen Immobilienaktivitäten im strategisch wichtigen Markt Deutschland. Die DEGI bietet komplementäre Produkte und Expertise zu Aberdeens bestehenden Fonds an. Das Unternehmen erhält außerdem durch den neuen Eigentümer klare Wachstumsperspektiven im internationalen Geschäft und Zugang zu weiteren wichtigen Immobilienmärkten. Aberdeen und DEGI zusammen bieten Kunden künftig eine breitere und umfangreichere Produktpalette an. Diese können somit auf die vereinte Expertise beider Unternehmen zugreifen. Idealer Partner
'Die DEGI ist einer der führenden Anbieter offener Immobilienfonds am deutschen Markt. Ihre starke Marktposition bei Retailkunden, die Komplementarität der Produktpaletten und Anlageregionen machen die DEGI zum idealen Partner. Die Akquisition ist der nächste konsequente Schritt in der Expansionsstrategie beider Unternehmen und reflektiert Aberdeens Ansatz, in den wichtigen Immobilienmärkten mit Experten vor Ort vertreten zu sein', so Rickard Backlund, CEO von Aberdeen Property Investors. Die Kontinuität der DEGI wird durch die bestehende Geschäftsführung sowie durch den Erhalt des Markennamens gewährleistet. Aberdeen und DEGI werden das Produktangebot und Serviceleistungen strategisch im Hinblick auf zusätzliche Anlageregionen weiter ausbauen. Bärbel Schomberg: 'Das Unternehmen erhält klare Wachstumsperspektiven' Für die Kunden ändert sich nichts
Bärbel Schomberg, Sprecherin der DEGI-Geschäftsführung erklärt: 'Für die Kunden der DEGI und unsere bestehende Produktpalette ändert sich durch diese Transaktion nichts. Für die DEGI und ihre Kunden ist es strategisch von Vorteil, Teil eines unabhängigen international aufgestellten Immobilien Asset Managers zu werden, der lokale Expertise in den unterschiedlichen Märkten vorweisen kann. Damit erhält das Unternehmendurch den neuen Eigentümer klare Wachstumsperspektiven im internationalen Geschäft.' Andree Moschner, Produktvorstand der Dresdner Bank, kommentiert: 'Die DEGI wird unter dem Dach von Aberdeen unser strategischer Partner in der Assetklasse Immobilien. Aberdeen verfügt als eines der größten etablierten Immobilienfondshäuser über ein starkes internationales Netzwerk und entsprechende Ressourcen. Somit profitieren unsere Kunden von diesem umfänglichen Know-how im Management von Immobilien-Anlagen.' Über Aberdeen Asset Management
Aberdeen Asset Management plc ist eine aktive unabhängige Fondsgesellschaft, die vorrangig Vermögen für institutionelle Kunden, Altersversorger, Banken, Versicherungen und Industrieunternehmen verwaltet. Aberdeen beschäftigt insgesamt 1500 Mitarbeiter in rund 19 Ländern, unter anderem in den Investmentzentren London, Philadelphia und Singapur. Das Unternehmen managt für Kunden weltweit ein Vermögen von 144,9 Milliarden Euro (per 31. Oktober 2007). Seit 1991 ist Aberdeen an der London Stock Exchange notiert. Das FTSE-250-Unternehmen hat eine Marktkapitalisierung von 1,7 Milliarden Euro. Aberdeen ist seit einigen Jahren im deutschen Markt aktiv und seit Anfang 2007 mit einem Büro in Frankfurt unter der Leitung von Hartmut Leser, ehemals Feri Institutional Advisors GmbH, vertreten. Von Frankfurt aus betreuen sieben Kollegen vornehmlich institutionelle Kunden aber auch Vertriebspartner im deutschen, österreichischen und Schweizer Markt. Seit Anfang 2007 hat Aberdeen Deutschland Zuflüsse von rund einer Milliarde Euro verzeichnet. Die Aberdeen Property Investors Gruppe gehört mit einem verwalteten Immobilienvermögen von über 13 Milliarden Euro (per 31. Oktober 2007) zu den führenden Immobilien-Investment-Gesellschaften in Europa. Das Unternehmen beschäftigt über 500 Mitarbeiter und ist in zwölf Ländern präsent. Aberdeen Property Investors bietet Kunden eine umfangreiche Palette von Investmentprodukten und Serviceleistungen an. Ein strukturierter Investmentansatz und ein lokal ansässiges aktives Management ergänzen das Angebot. Investoren können aus einer Reihe von unterschiedlichen Investmentvehikeln und Mandaten wählen. Zurzeit stehen Anlegern 13 nationale und regionale Fonds sowie Dachfondsprodukte zur Auswahl (per 31. Oktober 2007). Aberdeen Property Investors ist seit 2005 mit einem Büro in Köln vertreten. Elf Kollegen kümmern sich dort rund um die Belange von Investoren. Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen, der Ihnen oben rechts zur Verfügung gestellt wird.

Keywords: Versicherungen

Allianz SE München kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken