BT betreibt globales Datennetz für Lufthansa-Tochter LSG Sky Chefs

Von: BT Global Services  28.04.2006

München, 24. April 2006 – Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT hat den Auftrag erhalten, das weltweite Wide Area Network (WAN) des Airline-Caterers LSG Sky Chefs bereitzustellen. Mit dem zentralen Management der Lösung wurde der IT-Dienstleister Lufthansa Systems beauftragt. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Mit der Auslagerung der WAN-Services erhält der Catering-Anbieter mehr Flexibilität beim Kerngeschäft, minimiert Risiken und sichert sich technisches Know-how. Weltweit verbindet BT über sein globales MPLS-Netzwerk mehr als 140 Standorte von LSG Sky Chefs in Nord- und Südamerika, Europa, Afrika und Asien. Die Experten von Lufthansa Systems übernehmen das Management und die Verantwortung für den Betrieb der Gesamtlösung. Mit einem Marktanteil von weltweit etwa 33 Prozent ist LSG Sky Chefs der weltgrößte Airline-Caterer und Anbieter integrierter In-flight-Servicelösungen. Für die kulinarische Versorgung der Fluggäste sind zuverlässige Dienstleistungen unerlässlich. Als international agierendes Unternehmen mit weltweit verteilten Niederlassungen und Filialen ist das Unternehmen dabei auf effiziente Kommunikationsservices angewiesen. Dies gilt sowohl für interne Prozesse und die Verbindung der Standorte untereinander als auch für die Zusammenarbeit mit Kunden, Partnern und Lieferanten. 'BT und LSG Sky Chefs haben bereits in der Vergangenheit erfolgreich zusammengearbeitet', erklärte Jan Geldmacher, CEO von BT Germany. 'Wir freuen uns, dass auch bei diesem Projekt die Wahl wieder auf BT als Netzwerkanbieter gefallen ist.'