‚Managed Home Office' von BT Germany macht Telearbeit für Unternehmen attraktiv

Von: BT Global Services  05.10.2006
Keywords: Business Internet Services

München, 4. Oktober 2006 - Mit ‚Managed Home Office' bietet der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT ab sofort einen kostengünstigen und komfortablen Service für Unternehmen, die ihren Mitarbeitern das Arbeiten auch vom heimischen Arbeitsplatz aus ermöglichen möchten. Als Service-Partner entlastet BT seine Kunden dabei von Implementierungs-, Wartungs- und Management-Tätigkeiten, die rund um die Telearbeitsplätze anfallen. Zusätzlich überzeugt die Lösung durch verbesserte Datensicherheit sowie die Möglichkeit, signifikante Kosteneinsparungen zu erzielen. Im Rahmen von ‚Managed Home Office' können Unternehmen alle Aufgaben, die bei der Einrichtung und Verwaltung von Heimarbeitsplätzen anfallen, an BT übertragen. Dazu gehören die Beschaffung der nötigen Anschlussleitungen sowie der Hard- und Software (Telefon, DSL-Router etc.), das Management von Lieferanten, die Installation der Anschlüsse sowie deren Wartung. Auf Wunsch steht den Home Office-Mitarbeitern auch der BT-Helpdesk zur Verfügung, der bei Fragen und Problemen hilft und bei der Installation sowie bei Änderungen der Konfiguration unterstützt. Je nach Kunden-anforderung kann die Lösung individuell erweitert werden, etwa um Mobility- oder Security-Services. In Kombination mit dem BT-Angebot ‚MobileXpress' können sich mobile Mitarbeiter auch von unterwegs via UMTS, GPRS oder WLAN sicher mit dem Unternehmensnetz verbinden. Für viele Unternehmen ist das Home Office eine attraktive Alternative zum Büroarbeitsplatz, weil sich Zeit und Kosten sparen lassen: Es wird weniger Bürofläche benötigt, Mitarbeiter verlieren weniger Zeit durch An- und Abfahrt und können die Arbeit flexibler einteilen. 'Mit der steigenden Beliebtheit von Home Offices wachsen aber leider auch die möglichen Fehler- und Kostenquellen', erklärt Dr. Christoph Hess, Produktmanager bei BT Germany, und führt aus: 'In vielen Firmen haben Mitarbeiter sich ihre Home Offices nach dem ‚Do-it-yourself-Prinzip' selbst eingerichtet. Dadurch ist der technische Standard nicht einheitlich, die Abrechnung ist oft umständlich und auch die Datensicherheit wird meist nicht konsequent überwacht.' ‚Managed Home Office' hat unter anderem den Vorzug, dass die Datenverbindung ins Firmennetz durch Verschlüsselung gesichert werden kann und BT bei Bedarf dafür sorgt, dass auch die übrigen Sicherheitsvorkehrungen wie etwa die Firewall stets auf dem neuesten Stand sind. Das Unternehmen erhält von BT eine einzige, konsolidierte Rechnung, die alle Leistungen umfasst und nach Kostenstellen aufgeschlüsselt werden kann, so dass die Kosten problemlos intern weiterverrechnet werden können. Neben Einsparungen durch den geringeren Administrationsaufwand können Unternehmen auch von den günstigen Sprach- und Datentarifen von BT profitieren.

Keywords: Business Internet Services