Pioneer Europe schließt Vertrag über Netzwerkdienste mit BT

Von: BT Global Services  28.04.2008
Keywords: Business Internet Services

Die Vereinbarung mit einem Auftragswert von 3,3 Millionen Euro umfasst den Betrieb eines sicheren Weitverkehrs-IP-Datennetzes (WAN), das 21 Standorte in Europa miteinander verbindet. Alle geschäftskritischen Standorte sind über zwei separate Leitungen mit vollständig dynamischer Ausfallsicherung (Failover) angebunden. Hierdurch kann Pionieer die höchstmögliche Verfügbarkeit wichtiger Netzverbindungen erreichen. Für die Zukunft ist die Integration des geschäftskritischen Daten-, Sprach- und Videoverkehrs in das Netzwerk geplant. „Die technischen Leistungen, die BT anbietet, erfüllen unsere Anforderungen perfekt. BT verfügt über hervorragende Referenzen von bestehenden Kunden, bietet eine nahtlose Anbindung an das Netzwerk von Pioneer Asia und kann uns darüber hinaus mit eigenen Mitarbeitern vor Ort unterstützen. Wir sind wir davon überzeugt, dass BT der ideale Partner für uns in Europa ist“, sagte David Cox, IT Infrastructure Project Manager ITCC bei Pioneer Europe NV. Jan Geldmacher, CEO von BT Germany, erklärte: „Ich freue mich ganz besonders, dass sich Pioneer gegen die harte Konkurrenz im Markt für uns entschieden hat. Der jetzt geschlossene Vertrag unterstreicht erneut unsere Fähigkeit, netzwerkbasierte IT-Services für Kunden in aller Welt zu realisieren.“ Der Auftrag umfasst WAN-Dienste wie MPLS (Multi-Protocol Label Switching), IP VPN (Virtual Private Network auf Basis des Internet-Protokolls), Remote-Einwahl über MobileXpress für den standortunabhängigen Einsatz der Mitarbeiter, ein SAP-Gateway und die Anbindung an das Pioneer-WAN im Raum Asien-Pazifik.

Keywords: Business Internet Services