Das beste Marketing ist gute Kommunikation - von Monika Dumont

Das beste Marketing ist gute Kommunikation - von Monika Dumont von DUXXESS - Gesellschaft für Medizinisches Erfolgsmanagement mbH

Von: DUXXESS - Gesellschaft für Medizinisches Erfolgsmanagement mbH  30.11.2006
Keywords: Training, Unternehmensberatung Gesundheitswesen

VERGESSEN SIE NICHT:Auch Ihre Räume kommunizieren,der Empfang,das Wartezimmer und natürlich die Behandlungsräume,die Praxiskleidung und das Äuße- re Ihres Personals.Und schließlich das gesprochen Wort.Wie wird der Patient emp- fangen,wie wird er weitergeleitet,wie lernt der neue Patient die Praxis kennen?Wie arbeiten und kommunizieren die Mitarbeiter untereinander?Wie ist das Gespräch zwischen Mitarbeitern und Zahnarzt und wie klar kommunizieren Sie als Zahnarzt mit Ihren Patienten? Ist über Geld sprechen so,als würde man Ihnen einen Stacheldraht auf die Zunge legen,oder sind Sie der Meinung,dass exzellente Arbeit auch exzellent vergütet werden soll?Die innere Einstellung zu Ihrer Praxisstrategie tritt letztlich im direk- ten Patientenkontakt zu Tage.Alles Marketing,alle kommunikativen Regeln nützen nur,wenn sie vom ganzen Team begeistert mitgetragen werden. Wenn Ihre Empfangshelferinnen bereits von Ihnen mit gutem Zahnersatz versorgt wurden,so wissen sie,wie sehr Ihnen die Patienten vertrauen können.Haben die Helferinnen von Ihnen sogar eine hochwertige Zahnversorgung erhalten,so werden sie begeistert für diese Lösung argumentieren.Gespräche über Zuzahlungen erhalten somit einen anderen Zusammenhang.Sie werden erfahrungsgemäß dann von den Helferinnen nicht mehr als Bürde sondern als Chance erkannt,das positive Erlebnis möglichst vielen Patienten zu Gute kommen zu lassen. BEI DEN GESPRÄCHEN ÜBER ZUZAHLUNGEN sind die optimale Gesprächsebene und der Wahrnehmungstyp zu beachten.Auf Augenhöhe achten,das bedeutet: Beide stehen oder beide sitzen.So lassen sich hervorragend Behandlungsstra- tegien entwickeln.Ist der Patient visuell veranlagt,braucht er Lesematerial zu dem Thema,um Ihre Empfehlung vollends zu verstehen.Auditive Patienten hören gerne Ihre Ausführungen und haptisch veranlagte Patienten lieben es,die möglichen Material- ien einmal in ihre Hand zu nehmen. Führen Sie Gespräche über umfangreichere Versorgungen nur außerhalb des Behandlungsstuhls.Im Behandlungsstuhl schalten die meisten Patienten in den ältesten Teil ihres Gehirns,in das Reptiliengehirn.Hier reagieren sie dann nur mit Angriff oder Flucht.Informationen gehen hier am Ohr vorbei.Wenn Sie sich dann wun- dern,warum der Patient im nächsten Moment genau das fragt,was Sie bereits erklärt haben,wissen Sie nun was die Ursache hierfür ist.Nehmen Sie daher auch aus Zeiteffizienzgründen den Patienten in einen anderen Raum und zeichnen Sie ihm dort die beste Lösung auf ein Papier.Geben Sie ihm Infobroschüren und lassen Sie ihn eine Weile damit alleine.So kann er in seinem Lesetempo die erhaltene Information studieren.Beste Vorraussetzung,damit Sie anschließend problemlos über die Inhalte konkrete Vereinbarungen treffen können.UND – BITTE DENKEN SIE DEN PATIENTEN NICHT ARM!!Patienten wollen ehr- liche und umfassende Beratung über ihre Möglichkeiten der optimalen Zahnversor- gung.Schöne Zähne sind mittlerweile mehr als einfach ein Gebiss.Ästhetik spielt immer mehr eine Rolle.Auch bei Patienten,bei denen Sie es gar nicht vermuten. Sprechen Sie mit Begeisterung über die Vorteile des höherwertigen Zahnersatzes und lassen Sie sich überraschen,wir toll Ihre Patienten dies finden.Ein schönes Lächeln bedeutet in unserer Zeit Marketing in eigener Person.Personalabteilungsleiter geben offen zu,dass bei gleicher Qualifizierung die Person den Vorzug erhält,die den gepflegteren Eindruck erweckt.Und der beginnt beim Lächeln mit schönen Zähnen.DIE ZUKUNFT WIRD VON IHNEN VERLANGEN,dass Sie Netzwerke aufbauen, ausbauen und lebendig erhalten.Das Marketing nach Außen,um neue Patienten zu generieren wird an Bedeutung gewinnen und im hohen Maße neue Skills von Ihnen verlangen.Je eher Sie sich diesen Veränderungsprozessen professionell stellen,desto eher haben Sie die Nase vorne.Marketing ist Kommunikation und richtige Kommuni- kation schafft es,Menschen zu begeistern und sie zu aktiven Botschaftern Ihrer Dienstleistung zu machen.

Keywords: Training, Unternehmensberatung Gesundheitswesen

DUXXESS - Gesellschaft für Medizinisches Erfolgsmanagement mbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken