April 2006 Leistungskondensatoren: Blindstromkompensation vor Ort

Von: Epcos AG  24.04.2006
Keywords: Elektronik, Kondensatoren

Zur Blindstromkompensation in Privathaushalten hat EPCOS die Serie HomeCap entwickelt. Diese Kondensatoren sind anschlussfertig vorkonfektioniert und für einphasige Netze konzipiert. Das derzeitige Spektrum umfasst Kapazitätswerte von 5 µF bis 33 µF. Damit können induktive Blindleistungen von 0,25 kvar bis 1,66 kvar kompensiert werden. Der zulässige Spannungsbereich an 50 Hz- oder 60 Hz-Netzen liegt zwischen 127 V und 400 V. Als Dielektrikum wird ein verstärkter Polypropylenfilm verwendet.Wie alle Leistungskondensatoren von EPCOS ist auch diese Serie selbstheilend. Der Kondensatorbecher ist mit einem Schrumpfschlauch gegen Berührung isoliert und verfügt über eine interne Erde. Über eine integrierte Überdruckabreißsicherung schaltet sich der Kondensator bei Überhitzung selbständig ab. Bei einem Durchmesser von 40 mm betragen die Bauhöhen in Abhängigkeit der Kapazität 70 mm bis 105 mm. In Infrastrukturen mit durchschnittlichen Haushaltsverbrauchswerten können jährlich mit HomeCap etwa 280 kWh pro installiertem kvar eingespart werden, wie ein Praxistest in Peru zeigte.

Keywords: Elektronik, Kondensatoren