ESB sucht vier Energiesparer für Mikro-BHKW Pilotaktion

ESB sucht vier Energiesparer für Mikro-BHKW Pilotaktion von Erdgas Südbayern GmbH

Von: Erdgas Südbayern GmbH  09.03.2009
Keywords: BHKW-Anlagen

Zur Markteinführung eines neuen Mikro-Blockheizkraftwerk (BHKW) sucht Erdgas Südbayern vier Bewerber für ein 2-jähriges Pilotprojekt. Die sehr kompakten Geräte des Herstellers Remeha sind so klein wie eine Gastherme im Badezimmer - produzieren aber neben der Heizungswärme auch Strom.

Erdgas Südbayern ist auch 2009 in Sachen innovativer Heiztechnik vorne mit dabei. Noch vor der offiziellen Markteinführung vergibt das Unternehmen kostenfrei vier Mikro-BHKW Referenzanlagen von dem Hersteller Remeha an Privathaushalte und Kleingewerbe.

Damit ist die ESB zugleich der erste Energieversorger in Deutschland, der diesen neuen Gerätetyp zum Einsatz bringt. "Mikro-BHKW Systeme haben gerade in kleinen Immobilien ein enormes Potenzial zur Energie- und CO2-Reduktion. Um den optimalen Einsatzbereich herausfinden, führen wir diese Pilotaktion durch und suchen ab sofort vier geeignete Objekte in unserem Versorgungsgebiet", erklärt ESB-Projektleiterin Linda Madir.

(R)evolution im Einfamilienhaus
BHKW-Technik gehört zu den effizientesten Methoden der Energiegewinnung. Bisher sind jedoch nur Anlagen mit größerer Leistung auf dem Markt. Die kleinen Mikro-KWK Geräte dagegen schließen eine echte Marktlücke bei der alternativen Energieversorgung im Eigenheimbereich. Ein durchschnittlicher Vier-Personen-Hauhalt kann damit nicht nur seine gesamte Heizungswärme, sondern auch zwei Drittel seines Strombedarfs selber erzeugen – bei rund 25 Prozent Energie- und CO2-Einsparung. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt vom Lehrstuhl für Energiewirtschaft und Anwendungstechnik der Technischen Universität München.

Stromproduktion wird vom Staat höher gefördert
Mit der neuen KWK-Förderung wird der BHKW-Betrieb noch lukrativer. Denn ab 2009 erhalten Verbraucher den KWK-Bonus in Höhe von 5,11 Cent pro Kilowattstunde nicht nur für den eingespeisten BHKW-Strom, sondern auch für selbst genutzten. Und dies natürlich zusätzlich zur regulären Einspeisevergütung.

Bewerbungsunterlagen ab 2. März 2009 im Internet
Bewerben können sich Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern und Kleingewerbe, die im Versorgungsgebiet der Erdgas Südbayern wohnen. Weitere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen sind ab dem 2.3. bis zum 31.3.2009 online auf der Homepage von Erdgas Südbayern abrufbar: www.esb.de/mikro-bhkw.

Medienkontakt:
Mareike Lehnhardt
Erdgas Südbayern GmbH
Telefon: 089/68003-544
Telefax: 089/68003-519
E-Mail: Mareike.Lehnhardt(at)esb.de
Internet: www.esb.de

Über Erdgas Südbayern:
Die Erdgas Südbayern GmbH ist einer der größten Energiedienstleister in Bayern. Über 300 Mitarbeiter betreuen in Ober- und Niederbayern mehr als 200.000 Haushalte, 250 Kommunen, zahlreiche Industriebetriebe und 23 kommunale Weiterverteiler. Dafür stehen insgesamt 8.300 Kilometer Leitungsnetz zur Verfügung. Neben der klassischen Erdgasversorgung bietet ESB effiziente Contractinglösungen - auch mit regenerativen Energien. Darüber hinaus fördert ESB die Entwicklung innovativer Techniken wie Mini-Blockheizkraftwerke oder Gaswärmepumpen. Für ihr soziales Engagement erhielt die ESB 2008 ein europäisches Gütesiegel.

Keywords: BHKW-Anlagen

Erdgas Südbayern GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken