FJH führt Verhandlungen zur Übernahme eines mittelständischen IT-Dienstleistungsunternehmens

Von: FJH  08.04.2006
Keywords: Computer Software

München, 23. März 2006 - Das im Prime Standard notierte Beratungs- und Softwarehaus FJH AG (ISIN DE0005130108) setzt mit den Mitteln aus der jüngst erfolgreich durchgeführten Kapitalerhöhung jetzt einen ersten Schritt seiner für 2006 angekündigten Wachstumsstrategie um. Der Vorstand führt dazu Gespräche zur Übernahme eines in der IT-Beratung für die Finanzdienstleistungsbranche tätigen deutschen Unternehmens mit einem jährlichen Umsatz von rund 10 Millionen Euro. Die FJH AG hat bereits in einem Letter of Intent die Grundzüge für diese Übernahme vereinbart. Die Transaktion soll in den nächsten Wochen weiter verhandelt und durchgeführt werden. Hinsichtlich der weiteren Einzelheiten haben sich die Parteien jeweils zur Vertraulichkeit verpflichtet. Der Fortgang der Transaktion hängt von dem Ausgang der zu führenden Vertragsverhandlungen und schließlich der Entscheidung von Vorstand und Aufsichtsrat der FJH AG ab. Durch die Übernahme würde FJH seine Position als führendes Beratungs- und Softwareunternehmen für Versicherer weiter ausbauen und Marktanteile hinzugewinnen. Die Produkte, Lösungsangebote und der Kundenstamm beider Unternehmen ergänzen sich in hohem Maße, so dass FJH bei einem erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen seine Wertschöpfungskette erweitern sowie insbesondere das Beratungsangebot für Lebensversicherer und Unternehmen im Altersvorsorgebereich deutlich ausbauen könnte.

Keywords: Computer Software