Aus der Heilpraxis

Aus der Heilpraxis von Heilpraxis Daniela Huber

Von: Heilpraxis Daniela Huber  04.01.2012
Keywords: Heilpraktiker, Homöopathie

Aus der Heilpraxis

Eine 52 –jährige Frau kam in  meine Praxis mit den folgenden klinischen Diagnosen:

Starke periphere Durchblutungsstörungen an den Händen und Füßen, gelegentlich an den Beinen (Symptomenbild: kalte Extremitäte, livide Hautverfärbung), sowie cerebrale Durchblutungsstörungen mit zeitweiligem Drehschwindel, zunehmenden Gedächtnisstörungen, Depressionen mit Angstzuständen. Alle Symptome hätten mit den Wechseljahren begonnen. Vorher sei sie ein gesunder und positivdenkender Mensch gewesen.

Die mehreren Besuche  bei verschiedenen Fachärzten hätten nichts gebracht.

Sie bekam letztendlich Psychopharmaka, worauf es ihr noch schlechter erging.

Als sie sich weigerte diese weiterhin einzunehmen, erklärte ihr der Hausarzt, sie sei ja nun nicht mehr die Jüngste, daher müsse sie eben mit ihren Beschwerden zu leben lernen und vielleicht öfter in Urlaub fahren, um auszuspannen.

Sie setzte die Psychopharmaka auf eigener Faust ab und nahm nur noch, wie die ganzen zurückliegenden Jahre, für ihre klimakterischen Symptome den von ihrer Gynäkologin zuletzt empfohlenen  chemischen Östrogenersatz.

Diese Patientin machte auf mich einen leidenden Eindruck.

Sie betrachtete ihren Zustand noch dazu als aussichtslos und hatte Sorgen, daß sie so  nicht weiter arbeiten könnte.

Für mich war es klar, daß ihre Beschwerden von den chemischen Hormonen kamen.

Ich besprach mit ihr deren Nebenwirkungen und daß sie durch diese auch eine Demenzanwärterin war. Das wissen die meisten Frauen nicht, und die anderen wollen es nicht glauben! Auch wenn immer mehr Östrogenhersteller die Demenz in ihren Nebenwirkungen angeben.

Da ich schon öfter Wechseljahren mit ihren diversen Erscheinungen erfolgreich homöopathisch oder enzymatisch behandelt habe, versicherte ich der Patientin, daß

es auch für sie eine Hoffnung gibt und daß Heilung durch die alternative Medizin möglich ist.

Kurze Zeit nach dem Einsatz der neuen Therapie hatte sie nicht nur ihre akuten Beschwerde los, sondern auch alle anderen Wechseljahre-Erscheinungen.

UND: sie brauchte gar keine chemischen Hormone mehr!

Somit waren ihr Vertrauen und ihre Folgsamkeit vielfach belohnt.

Keywords: Heilpraktiker, Homöopathie

Heilpraxis Daniela Huber kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken