HypoVereinsbank emittiert 100. Express-Zertifikat

Von: HVB Group/HypoVereinsbank  15.03.2006
Keywords: Bankwesen

Anlässlich des 100. Express-Zertifikates hat die HVB in einem Dossier die Entwicklung der bisher angebotenen Express- Zertifikate genau untersucht. Dabei zeigte sich, dass Anleger in der Vergangenheit von den Express-Zertifikaten profitieren konnten: Bisher wurden alle fälligen Express-Zertifikate mit Gewinn zurückbezahlt. Im Durchschnitt erzielten Anleger eine Rendite von 7,83 % p.a.. Von den bisher 99 emittierten Zertifikaten wurden bereits 38 fällig. Die anderen 61 Zertifikate haben den ersten Fälligkeitstermin noch nicht erreicht. Von den 38 Zertifikaten wurden * 89,47 % zum 1. Beobachtungstermin zurückbezahlt, * 7,90 % zum 2. Beobachtungstermin zurückbezahlt, * 2,63 % zum 4. Beobachtungstermin zurückbezahlt. Keines der Zertifikate wurde mit Verlust oder zum Nominalbetrag zurückbezahlt. Das bisher investierte Volumen in Express- Zertifikate der HVB beläuft sich auf rund 2,4 Mrd. Euro. Das vollständige Dossier können Sie kostenlos per E-Mail (nicole.rappl@hvb.de) anfordern. Mit dem 100. Express-Zertifikat auf Dividendentitel setzen Ab heute können Anleger bei der HypoVereinsbank (HVB) das HVB Express Zertifikat auf den Global Dividend Runner Index zeichnen. Der Index enthält 16 internationale Blue Chip-Aktien, die die höchste Dividendenrendite aufweisen. 'Eine hohe Dividende weist häufig auf eine solide, nachhaltige und gute Geschäftsentwicklung hin', erklärt Birgit Lutzenberger, Produktmanagerin bei der HypoVereinsbank. Die Laufzeit des Zertifikates endet am 20. Juli 2010. Liegt der Index aber bereits am 13. Juli 2007 auf oder über dem Ausgangsniveau vom 10. April 2006, bekommt der Anleger das Zertifikat vorzeitig zum Kurs von 111,00 Euro zurückbezahlt. Notiert der Index unter dem Ausgangsniveau, läuft das Zertifikat weiter bis zum nächsten Beobachtungszeitpunkt. Der mögliche Auszahlungsbetrag erhöht sich dabei jährlich um zehn Euro. Falls der Index am letzten Stichtag unter dem Ausgangsniveau liegt, sind Anleger vor Kursrückschlägen bis zu 70 % des Ausgangsniveaus geschützt und bekommen den Nominalbetrag zurückbezahlt. Sollte der Index die Barriere unterschreiten, bildet das Zertifikat zum Laufzeitende die Indexentwicklung 1:1 ab. Die Zeichnungsfrist läuft noch bis 7. April 2006. Das Zertifikat kann bei allen Banken und Sparkassen erworben werden. Während der Laufzeit ist börsentäglich ein liquider Handel möglich. HVB EXPRESS ZERTIFIKAT AUF DEN GLOBAL DIVIDEND RUNNER INDEX (HV1 A40) Kennzahlen Basiswert Indexzusammensetzung Global Dividend Runner Index AT T, Altria Group, Bank of Amerika, Barclays, Bellsouth Corp., Citigroup, ENI, HBOS, HSBC, ING Group, Merck Co., RD Shell, Royal Bank of Scottland, Telefonica, Vodafone Group, Verizon Communications ISIN WKN Währung Termine DE 000 HV1 A40 1 HV1 A40 EUR Zeichnungsfrist Primärvaluta Vorzeitige Fälligkeiten Letzte Fälligkeit 13.3.2006 bis 7.4.2006 (14 Uhr) 12.4.2006 20.7.2007; 18.7.2008; 20.7.2009 20.7.2010 Ausstattungsmerkmale Anfänglicher Verkaufspreis Stückelung EUR 101,- (inkl. Ausgabeaufschlag) EUR 100,-

Keywords: Bankwesen

HVB Group/HypoVereinsbank kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken