MAN macht Geschichte mobil - Start des Mobilen MAN-Museums zur Europa-Tour

Von: MAN AG  28.04.2008
Keywords: Automobile, Museum, Automobiltechnik

In der Ausstellung werden die wichtigsten Innovationen sowie interessante Exponate und Modelle aus der Unternehmensgeschichte über drei Jahrhunderte gezeigt, die teilweise erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Premierengäste sind am morgigen Freitag, 25. April, die MAN-Aktionäre: Erste Station für das Mobile Museum ist das ICM auf dem Messegelände in München, wo die Hauptversammlung der MAN AG stattfindet. 'Mit dem Mobilen Museum bringen wir die MAN-Geschichte zu unseren Kunden und Mitarbeitern. In der Ausstellung wird die spannende Geschichte von den Anfängen unseres Unternehmens als Eisenhütte St. Antony im Ruhrgebiet, später Gutehoffnungshütte, über den Beginn des Motoren- und Lkw-Baus und die Fusion der GHH mit der M.A.N. bis heute eindrucksvoll dargestellt', sagt Wieland Schmitz, Leiter Konzernkommunikation der MAN AG. Durch ein Vorzelt als Eingangsbereich gelangt der Besucher in den Ausstellungsraum des Lkw. Dort beginnt ein Rundgang durch 250 Jahre Firmengeschichte eines der innovativsten deutschen Unternehmen. Mit der St.-Antony-Hütte, startet die Zeitreise 1758 in Oberhausen und schlägt einen Bogen bis ins Jahr 2008. Neben Bilddokumentationen sind auch Modelle z. B. von der bei MAN konstruierten Wuppertaler Schwebebahn und des ersten Dieselmotors, der in der damaligen Maschinenfabrik Augsburg entstand, zu sehen. Das Mobile Museum tourt als ein Highlight der MAN-Jubiläumsveranstaltungen zwischen Deutschland, Dänemark, Frankreich, Polen, Kroatien und Belgien. Es wird auch zur Oldtimer Jubiläums-Tour 'MAN auf Achse' vom 6. bis 8. Juni in München, Augsburg und Nürnberg für alle Besucher zugänglich sein. Gäste der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA Nutzfahrzeuge) können das Mobile MAN-Museum vom 25. September bis 2. Oktober 2008 in Hannover besuchen. Außerdem ist die rollende Jubiläumsausstellung bei allen Jubiläums-Familientagen in den europäischen Werken von MAN zu sehen. Weitere Informationen unter: www.250-Jahre-MAN.eu

Keywords: Automobile, Automobiltechnik, Museum

MAN AG kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken