Think big: Firmenlauf München 2006 goes Maxi!

Von: onpact  11.03.2006
Keywords: IT Technologie

Auch mit neuem Namen vertrauen die Veranstalter onpact AG/sports concepts (OSC) auf ein bewährtes Konzept: Wie im Jahr 2005 wird die Laufveranstaltung am 11. Mai auf einer Strecke von ca. 6,75 Kilometern durch den Olympiapark geführt, Höhepunkt ist der Zieleinlauf durch das Marathontor ins Olympiastadion. Ein Finale mit Gänsehaut-Garantie! Münchens Oberbürgermeister Christian Ude hat erneut die Schirmherrschaft übernommen. Im letzten Jahr hat der Münchner Firmenlauf rund 17.000 Läufer aus mehr als 700 Unternehmen begeistert. Das Konzept ist voll aufgegangen: ein sportliches Gemeinschaftserlebnis zu schaffen, dass die Elemente Teamgeist, Motivation und Mitarbeiterbindung fördert. Veranstalter Wolfgang Wohner ist überzeugt: 'Die Veranstaltung wird 2006 noch mehr Läufer und Zuschauer begeistern als im Vorjahr! Wir wissen jetzt schon aus vielen Unternehmen, dass sie Teams mit mehr Teilnehmern melden werden.' Die Anmeldung zum Maxi-Firmenlauf ist ab sofort unter www.maxi-firmenlauf.de möglich. Für einen optimalen Service bei der Anmeldung wurde ein neues Online-Meldesystem entwickelt. Nach Buchung des Startplatzkontingents haben die Teamkapitäne nun bis zum Meldeschluss Zeit, Teilnehmerdaten einzugeben und zu bearbeiten. So werden zum Beispiel Ummeldungen oder Änderungen von Teilnehmerdaten einfacher. Läufern und Zuschauern bietet sich auch 2006 wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm: Nach der großen Charivari-Läuferparty erwartet sie nach Sonnenuntergang als krönender Abschluss der Veranstaltung ein gigantisches Feuerwerk. Wer jetzt schon entschlossen ist, kommt bis zum 11. März 2006 in den Genuss eines Frühbucherrabattes: Die Gebühr für die Teilnahme beträgt dann 20,50 Euro anstatt regulär 23,50 Euro. Meldeschluss ist der 11. April. Über M'net M'net bietet seit 10 Jahren Telefonie- und Internetdienste sowie DSL und Standortvernetzungen an. Am 01.01.04 sind NEFkom und M'net zu einem Unternehmen verschmolzen. Am 01.01.06 folgte die Verschmelzung von AugustaKom und M'net. Das Unternehmen firmiert als M'net Telekommunikations GmbH. Die Marken AugustaKom und NEFkom stehen für den lokalen Bezug in Schwaben und Franken. Der regionale Fokus von M'net auf die Großräume München, Nürnberg und Augsburg, die Städte Regensburg, Ingolstadt, Würzburg, Kempten und Ulm sowie ausgewählte weitere Gebiete ermöglicht kurze Entscheidungswege und einen schnellen Service. Das Unternehmen betreibt ein eigenes, modernes Glasfaser-Hochgeschwindigkeitsnetz mit derzeit rund 2.000 km Gesamtlänge. Aufgrund der sukzessiven regionalen Ausweitung in Umlandgemeinden und Städte können immer mehr Kunden das M'net- Produktportfolio nutzen. Mit Maxi DSL, dem Komplettpaket aus DSL- und Telefonanschluss, surfen und telefonieren Sie extra günstig. Gründung M'net 31.07.1996Verschmelzung mit AugustaKom 1.1.2006Verschmelzung mit NEFkom 1.1.2004Voraussichtlicher Umsatz 2005 115 Mio. Euro (M'net) 24 Mio. Euro (AugustaKom)Gewinn vor Steuern 2004 10,3 Mio. Euro 2,0 Mio. EuroKundenbestand zum 1.1.2006 100.000 Privatkunden 15.000 GeschäftskundenMitarbeiterstand zum 1.1.2006 400 MitarbeiterNiederlassungen München, Nürnberg, Augsburg Ingolstadt, Regensburg, Kempten, Ulm, Würzburg

Keywords: IT Technologie