Steuerlast mindern – Freibeträge der Kinder nutzen

Von: Schwarz & Sprenger Agentur für Öffentlichkeitsarbeit GmbH  08.01.2008
Keywords: Finanzen

Mit folgenden Steuerbefreiungen können 2008 auch Kinder rechnen, falls sie aus­schließlich Einnahmen aus Kapitalvermögen haben:
Grundfreibetrag
7.664 €
Sparer-Freibetrag 750 €
Werbungskosten-Pauschbetrag 51 €
Sonderausgaben-Pauschbetrag 36 €
Insgesamt steuerfrei (pro Kind) 8.501 € Das heißt: Zinsen und andere Einnahmen aus Kapitalvermögen sind im Jahr 2008 bis zur Höhe von 8.501 € steuerfrei. Bei einer Verzinsung von beispielsweise 4 % blieben also Kapitalerträge steuerfrei, wenn das angelegte Kapitalvermögen die Summe von 212.525 € (4 % von 212.525 € sind gleich 8.501 €) nicht überschreitet Die Schenkung von Kapitalvermögen an Kinder ist bis zu einem Betrag von 205.000€ schenkungsteuerfrei. Dieser Betrag gilt pro Kind und kann jeweils nach Ablauf von zehn Jahren erneut in Anspruch genommen werden. Allerdings wird eine Vermögensübertragung innerhalb der Familie nur anerkannt, wenn sie den bürgerlich-rechtlichen Vorschriften entspricht. Das heißt, Eltern können nicht mehr ohne weiteres auf Kapital und Zinsen für eigene Zwecke zurückgreifen, so­bald sie ein Konto oder Depot auf den Namen eines Kindes einrichten. An­son­sten werden ihnen die Zinsen selbst zugerechnet. Sind Kinder in der Familie über 18 Jahre alt und befinden sich noch in der Aus­bil­dung, muss zudem berücksichtigt werden, dass Kindergeld und Kinderfrei­betrag für die Eltern ab einer bestimmten Höhe der Einnahmen der Kinder aus Kapitalver­mögen wegfallen. Zudem müssen Kinder mit hohen Einkünften eigene Beiträge in die gesetzliche Krankenversicherung zahlen. Auch für andere Förder­maßnahmen wie zum Beispiel BAföG müssen bestimmte Einkommens- und Vermögens­grenzen beachtet werden. Weitere Informationen rund um die Themen Geld, Steuern und Vorsorge finden Verbraucher unter www.infos-finanzen.de. Zusatzangebote wie verschiedene Finanz­rechner, ein Glossar mit Begriffserklärungen, weiterführende Links, abonnierbare Audiobeiträge (Podcast) und die Möglichkeit zur Bestellung bzw. zum Download von verbraucherorientierten Broschüren des Bankenverbandes runden das Angebot ab.

Keywords: Finanzen

Schwarz & Sprenger Agentur für Öffentlichkeitsarbeit GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken