Stellent Lösungen erneut nach U.S. DoD 5015 - Std Chapter 2 und 4 zertifiziert

Von: Stellent  27.09.2006
Keywords: IT Technologie

München – 25. September 2006 -- Stellent GmbH, die deutsche Niederlassung der Stellent, Inc. (Nasdaq: STEL), einem führenden Anbieter von Content Management-Lösungen, gibt die erneute Zertifizierung des Stellent Content Server und der Stellent Universal Records Management-Lösung nach U.S. Department of Defense (DoD) 5015 – STD Chapter 2 und 4 zur Klassifizierung von elektronischen Records bekannt. Die erneute Zertifizierung bestätigt, daß die Produkte von Stellent den Richtlinien des U.S. Verteidigungsministeriums nach (DoD) 5015 – STD Chapter 2 und 4 entsprechen, die entscheidend für Bundesbehörden sind, die klassifizierte Records oder Dokumente verwalten müssen. U.S. DoD 5015 – STD Chapter 2 ist der de facto Records Management Standard in Nordamerika. Er definiert die Grundvoraussetzungen, die eine Records Management-Applikation gemäß den Richtlinien des U.S. Verteidigungsministeriums aufweisen muss. Die Zertifizierung nach U.S. DoD 5015 – STD Chapter 4 bestätigt die Fähigkeit einer Records Management-Lösung zur Überwachung von Erstellung, Deklaration, Klassifizierung, Aufbewahrung und Löschung von elektronischen und nicht-elektronischen Records inklusive gescannter Dokumente. Im Rahmen der Zertifizierung konnte Stellent demonstrieren, dass mit seiner Records Management-Technologie Klassifizierungs-Handbücher und –Regeln verwaltet werden können, die zur Definition und Verwaltung von Sicherheitsstufen dienen; auch die verlangten Sicherheitsmerkmale, wie Zugriffskontroll-Listen und Klassifizierungs-Schemata, mit denen der Zugriff auf Dokumente überwacht wird, konnten nachgewiesen werden. Zusätzlich ermöglicht Stellent mit seinem leistungsfähigen, ausbaubaren Metadatenmodell das Extrahieren von Informationen aus elektronischen Dokumenten, um diese zu klassifizieren, eine akkurate Organisation und Archivierung der Dokumente ebenso wie ein schnelles Wiederauffinden der Records durch Suchmechanismen. Stellent Universal Records Management, das im März 2006 gelauncht wurde, versetzt Unternehmen in die Lage, Löschungs- und Aufbewahrungsregeln für Records in konsistenter und rechtsgültiger Weise im gesamten Unternehmen zu definieren und anzuwenden. Die DoD-Zertifizierungen ermöglichen Stellent, sich weiter intensiv auf den steigenden Bedarf nach Content- und Records Management-Lösungen im öffentlichen Sektor zu konzentrieren. Zahlreiche U.S. Bundesbehörden — vom U.S. Department of Justice, U.S. Air Force Medical Center und U.S. Department of Commerce, bis hin zum Los Alamos National Laboratory oder den Centers for Medicare und Medicaid Services — nutzen bereits die Stellent-Technologie, um ihre Informationsprozesse zu verbessern oder Compliance-Initiativen zu unterstützen.

Keywords: IT Technologie