Las Vegas Gambling - Touristen verzocken wengier als früher

Las Vegas Gambling - Touristen verzocken wengier als früher von Vegas-Trip.de

Von: Vegas-Trip.de  06.08.2013
Keywords: Tourismus, Glücksspiel, Las Vegas

Gambling war für die Unternehmen in Las Vegas lange die Haupteinnahmequelle. 2007 erwirtschafteten die Casinos Rekordeinnahmen und verzeichneten einen Besucherrekord. Doch dann kam die Wirtschaftskrise und das spürte Las Vegas besonders hart. Ein Sechstel aller Jobs verschwanden und die Touristen blieben aus und somit auch das Geld. Das änderte sich erst wieder im vergangenen Jahr. 2012 verzeichnete Las Vegas mit 39,7 Millionen Besuchern einen neuen Rekord. Davon merkten die Casinos allerdings nicht so viel. Trotz der vielen Besucher waren die Einnahmen um satte 500 Millioenn Dollar niedriger als im Rekordjahr 2007. Und das obwohl 500.000 Touristen mehr in die Stadt kamen. Das bedeutet, dass die Touristen in Las Vegas nicht mehr soviel Geld für das Glücksspiel ausgeben. Allgemein gibt der durchschnittliche Las Vegas Tourist etwas mehr als 1000 Dollar aus. Das sind 300 Dollar weniger als noch 2007. Fürs Gambling gehen dabei nur noch 480 Dollar statt 650 Dollar drauf. Quelle: http://vegas-trip.de/index.php/82-las-vegas-news/112-las-vegas-gambling-tourist

Keywords: Glücksspiel, Las Vegas, Tourismus

Vegas-Trip.de kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Neuigkeiten und Aktualisierungen von Vegas-Trip.de

18.11.2013

Hoover Damm - Ein Ausflug wert

Video und Informationen über den Hoover Damm in der Nähe von Las Vegas.