Vision-Days 2007: Supply Chain Excellence erfordert innovative Wege

Von: Wassermann Unternehmensberatung AG  28.11.2006

München, 27. November 2006 – Während die Anforderungen an produzierende Unternehmen im globalen Wettbewerb ständig steigen, präsentieren Management-Berater und Softwareanbieter eine Vielzahl immer neuer Lösungsansätze. Aber wie spüren Betriebe ihre individuellen Verbesserungspotenziale auf, und wie erzielen sie damit eine höchstmögliche Effizienz in ihren Geschäftsprozessen? Welche Konzepte und erfolgreichen Praxisbeispiele geben die entscheidenden Impulse? Antworten auf diese Fragen geben die Fachvorträge und Workshops auf den Wassermann Vision-Days 2007. Am 1. und 2. März 2007 erwartet die Wassermann AG zu ihrem 17. SCM-Fachkongress rund 300 Teilnehmer in München. Unter dem Motto 'schneller. höher. weiter. – Supply Chain Excellence erfordert innovative Wege' geben Vertreter aus Industrie und Forschung Anregungen für die nachhaltige Steigerung der logistischen Leistungsfähigkeit von Unternehmen. Die zweitägige Veranstaltung bietet zudem viel Raum für den fachlichen Austausch unter Praktikern und Wissenschaftlern. Die wirtschaftliche Globalisierung und neue Informationstechnologien haben zahlreiche Beschränkungen in Produktion und Logistik aufgehoben. Beschaffungs-, Absatz- und Arbeitsmärkte sind zusammengewachsen, der Wettbewerb international und damit intensiver denn je. So verfügen heute nicht mehr nur Konzerne, sondern auch kleinere Unternehmen über internationale Vertriebsstrukturen, kaufen Rohstoffe oder Halbfabrikate von Lieferanten in aller Welt und produzieren in komplexen Netzwerken mit in- und ausländischen Standorten. Die zentrale Herausforderung ist dabei die durchgängig optimierte Steuerung der oft komplexen Strukturen. Wie aber schaffen es Unternehmen, ihre Prozesse werksübergreifend zu optimieren, Engpässe und Überversorgungen zu verhindern und schneller als andere auf Markt- und Bedarfsveränderungen zu reagieren? Diesem Fragenkomplex widmen sich die Vision-Days 2007 unter dem Motto 'schneller. höher. weiter. – Supply Chain Excellence erfordert innovative Wege'. Die zum 17. Mal stattfindende Veranstaltung der Wassermann AG hat sich als SCM-Konferenz etabliert und gilt vielen Industrievertretern als wichtiger Termin, um sich mit aktuellen Entwicklungen und Trends vertraut zu machen. Das zweitägige Programm der Vision-Days führt Fachleute aus verschiedenen Branchen zusammen und bietet im Kempinski Hotel Airport München eine entspannte Atmosphäre für den produktiven Gedankenaustausch. Neben Fachforen mit unterschiedlichen SCM-Themenschwerpunkten stehen die Vorträge ausgewählter Gastredner im Mittelpunkt der Veranstaltung. So präsentieren beispielsweise die Wassermann-Kunden Dr. Robert Engelhorn und Christiane Mart von der MAN Nutzfahrzeuge AG sowie Pierre Linford und Francois Loots von der Aspen Pharmacare Ltd. erfolgreiche Methoden und praxiserprobte Konzepte für die Optimierung von Prozessplanung und -steuerung. Professor Peter Klaus, Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaft, insbesondere Logistik, der Universität Erlangen-Nürnberg und Leiter der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Technologien der Logistik-Dienstleistungs¬wirtschaft (ATL), skizziert den Teilnehmern der Vision-Days die künftigen Entwicklungen im Supply Chain Management. Business-Querdenker Dr. Peter Kreuz und Innovationsspezialist Professor Klaus Spies stellen ihre Methoden für die Entwicklung neuer intelligenter Lösungen vor, mit denen Unternehmen ihre täglichen Herausforderungen meistern. Der Dirigent und Musikmanager Christian Gansch rundet das Kongressprogramm ab: Er verblüfft mit Erkenntnissen über das Erreichen von Höchstleistungen, die er im Vergleich von Unternehmen und Orchester gewinnt. Das vollständige Programmheft der Vision-Days 2007 mit dem detaillierten Ablauf der Veranstaltung ist ab Januar 2007 bei der Wassermann AG erhältlich. Weitere Informationen auf Anfrage oder unter www.wassermann.de.


Wassermann Unternehmensberatung AG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken