Zahnimplantate

Zahnimplantate von Zahnarztpraxis München

Von: Zahnarztpraxis München  08.12.2010
Keywords: Zahnersatz, Implantate, Implantologie

Beim Implantatverfahren werden zahnwurzelähnliche Stifte aus bioverträglichen Titanlegierungen chirurgisch in den Kieferknochen eingebracht. Nach einer Einheilphase von 4 bis 6 Monaten kann der Zahnersatz auf den künstlichen Zahnwurzeln angebracht werden.

Im Vorfeld wird eine Analyse der Knochen- und Weichgewebsverhältnisse vorgenommen. Unterstützend zur herkömmlichen Röntgendiagnostik kann in Einzelfällen das Computertomogramm helfen, den zu erwartenden Aufwand genau zu planen und mögliche operative Risiken zu minimieren.

Fehlen mehrere Zähne in einem Kiefer, bevorzugen die meisten Patienten gegenüber einer
herausnehmbaren Versorgung einen festsitzenden Zahnersatz. In vielen Fällen können auch
hier Implantate den Wunsch nach fest verankerten Zähnen erfüllen oder einem heraus-
nehmbaren Zahnersatz sicheren Halt geben.


Vorteile von Implantaten:
- hoher Tragekomfort
- fester Halt
- lange Haltbarkeit
- sie verhindern den fortschreitenden Abbau des Kieferknochens
- Nachbarzähne werden geschont
- leichte Reinigung

Keywords: Ästhetische Zahnheilkunde, ästhetische Zahnmedizin, Dr. Klaus Büning, Dritte Zähne, Implantate, Implantologe, Implantologie, Künstliche Zahnwurzeln, Zahnarzt Implantat, Zahnersatz, Zahnimplantat, Zahnimplantate,

Zahnarztpraxis München kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken