MPEG Surround: Neuer Mehrkanal-Audiostandard kombiniert höchste Qualität

Von: Coding Technologies  19.05.2006
Keywords: Elektrotechnik & Elektronik

Paris, AES 120, 18. Mai 2006 – Agere Systems, Coding Technologies, das Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen IIS und Philips, die Pioniere der MPEG Surround-Technik, präsentieren gemeinsam die beeindruckenden Möglichkeiten des neuen Surround Sound-Systems auf der AES (Audio Engineering Society) Pro Audio Expo in Paris (20. – 23. Mai 2006). In Verbindung mit einem geeigneten Audiocodec wie MPEG-1 Layer-2, MPEG-4 AAC oder MPEG-4 HE-AAC (auch bekannt als aacPlus) reduziert MPEG Surround die Bitraten-Anforderungen für die Mehrkanal-Übertragung mit Audiokompression in hoher Qualität. Gleichzeitig sichert MPEG Surround die Rückwärtskompatibilität zu vorhandenen Stereosystemen. MPEG Surround bietet umfangreiche Möglichkeiten für die Erzeugung und Wiedergabe von Mehrkanal-Audioinhalten für die verschiedensten Anwendungen, vom digitalen Broadcasting über mobile Entertainment-Anwendungen bis zur Musik-Distribution im Internet. Bereits im vergangenen Monat hatten die an der Entwicklung beteiligten Unternehmen einige praktische Umsetzungen vorgestellt, z. B. 5.1 Surround-Audio für die digitale Rundfunk- und Fernsehübertragung über DVB-T, DAB oder HD Radio. Die Demonstration von MPEG Surround auf der AES Pro Audio Expo ist die erste gemeinsame Veranstaltung aller vier Partner und wird das volle Leistungsspektrum von MPEG Surround in allen Anwendungsbereichen vorstellen. Der neue MPEG Surround-Standard soll im Juli dieses Jahres in seiner endgültigen Form festgelegt werden. 'Wir freuen uns auf diese gemeinsame Vorstellung der MPEG Surround-Technik. Nach Mono und Stereo ist MPEG Surround der nächste Schritt für die Soundqualität im heutigen Media-Entertainment', kommentiert Dr. Peter Kroon, Chief Multimedia Architect, Agere Systems Mobility Division. 'MPEG Surround liefert echten Surround Sound für jedes Media-System zu minimalen Kosten für die Übertragung und Speicherung. Die von Endkunden bereits getätigten Investitionen behalten ihren Wert, da die vorhandenen Stereogeräte weiter benutzt werden können. Diese Flexibilität wird der Schlüssel für die weitweite Verbreitung von MPEG Surround sein.' Martin Dietz, CEO und President, Coding Technologies: 'MPEG hatte das Ziel, eine wirklich außergewöhnliche Mehrkanal-Technik zu realisieren. Dank des fundierten Know-hows aller vier Entwicklungspartner steht jetzt ein System zur Verfügung, das alle Anforderungen erfüllt und eine bemerkenswerte Leistung zeigt. Noch vor zwei Jahren hätten nicht viele Experten diese enorme Leistung erwartet, und jetzt ist sie Realität.' 'Die Surround-Sound-Welt hat auf eine technische Lösung gewartet, mit der sich Mehrkanal- und Stereo-Audio problemlos in heutige und zukünftige Systeme integrieren lassen', erklärt Jürgen Herre, wissenschaftlicher Leiter am Fraunhofer IIS. 'MPEG Surround leistet sogar noch mehr: Es ist wesentlich besser als jede konventionelle Technik im Hinblick auf Features, Leistung und Flexibilität. Wir sind stolz darauf, dass wir unseren Beitrag zu diesem aufregenden neuen Standard leisten können.' Leon van de Kerkhof, Program Manager Audio, Philips Applied Technologies: 'MPEG Surround ist ein großartiges Beispiel dafür, wie innovativ entwickelte Lösungen direkt auf die Anforderungen des Marktes abgestimmt werden. Surround Sound ist bereits jetzt ein enormer Erfolg bei Medien-Produkten und hat ein noch stärkeres Potenzial bei neuen Entertainment-Services. MPEG Surround ermöglicht zusätzliche Wertschöpfung und bietet neue Möglichkeiten für alle Beteiligten in der Kette, von den Content-Providern über die Gerätehersteller bis zu den Endkunden.' MPEG Surround wird im MPEG Surround-Demo-Raum ’Asie’ auf der AES Pro Audio Expo in Paris vorgeführt (20.-23.Mai 2006).

Keywords: Elektrotechnik & Elektronik

Coding Technologies kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken