Neuer Audiodecoderchip S1V30220 von Epson mit MPEG-4 aacPlus v2 von Coding Technologies

Von: Coding Technologies  23.02.2006
Keywords: Elektrotechnik & Elektronik

Barcelona, 3GSM World Congress, 10. Februar 2006 - Die Seiko Epson Corporation ('Epson') präsentiert ihren neuen Audiodecoderchip S1V30220 mit MPEG-4 aacPlus-Decodierung von Coding Technologies auf dem 3GSM World Congress in Barcelona (13. bis 16. Februar). Der S1V30220 ist für den Einsatz in Mobiltelefonen und portablen Playern bestimmt. aacPlus von Coding Technologies wird als effizientester Audio-Codec am Markt und 3GPP-Standard bereits weltweit von den meisten Netzbetreibern zur hochwertigen Wiedergabe von Musik eingesetzt. Durch seine hohe Kompressionseffizienz ist aacPlus eine Schlüsseltechnologie für die Entwicklung neuer mobiler Musikanwendungen. aacPlus unterstützt die Konvergenz von portablen Wiedergabegeräten und Mobiltelefonen und erspart es damit Endanwendern, gleichzeitig mehrere unterschiedliche Geräte nutzen zu müssen. Mit Einsatz des S1V30220-Chips können Hersteller von Mobiltelefonen die aacPlus v2-Codec-Technologie jetzt auf einfache Weise in ihre Produkte integrieren. Der S1V30220 ist eine stromsparende Einchiplösung für die Decodierung von aacPlus-, AAC-, MP3- und MIDI-Content und verfügt über zusätzlich integrierte Post-Processing-Funktionen wie Lautsprecher-Entzerrung, digitale Lautstärkeregelung und Stereo/Mono-Downmixing. Die Decoder-Anwendungen werden über eine einzige serielle Schnittstelle (SPI) gesteuert, was die Ansteuerung mit zahlreichen Host-Controllern und eine schnelle Integration in Endprodukte ermöglicht. Im Weiteren verfügt der Chip über eine MMC/SD-Karten-Schnittstelle und ein FAT-Dateisystem, wodurch Audiodecodierung unabhängig vom Host-Controller möglich wird. Ein komplettes PC-basiertes Entwicklungs- und Evaluierungs-Kit ist verfügbar. 'Mobile Musikdienste werden zu den wichtigsten Generatoren von Datenumsätzen in 3G-Mobilfunknetzen - die Betreiber wollen diese Dienste ihren Kunden daher so schnell wie möglich anbieten', erklärt Dr. David Crawford, Manager des Epson Scotland Design Centre. 'aacPlus v2 ist hierfür die Schlüsseltechnologie, und wir freuen uns, dass wir eine Lösung für dieses viel versprechende Geschäftsfeld anbieten können.' Stefan Meltzer, Vice President Business Development Coding Technologies: 'Der S1V30220 von Epson ist eine unkomplizierte und zukunftsweisende Lösung, um aacPlus v2 schnell und einfach in kostengünstigen Endprodukten einsetzen zu können. Dieser Chip demonstriert eindrucks-voll das Know-how von Epson auf dem Gebiet der mobilen Consumer-Elektronik, und wir freuen uns, dass diese Lösung jetzt auf dem 3GSM World Congress vorgestellt wird.' Der S1V30220 von Epson wird auf dem 3GSM World Congress am Epson-Stand Nr. G111 in Halle 2 präsentiert.

Keywords: Elektrotechnik & Elektronik

Coding Technologies kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken