Der Einstieg in professionelle Warehouse-Lösungen

Von: iloxx AG  01.10.2008
Keywords: Verkehr und Logistik

Etwa ab einem Versandvolumen von hundert Paketen pro Monat wird für kleinere Versandhändler die „Feierabend-Lagerhaltung“ unrentabel. Dieses Volumen ist aber noch zu niedrig, um Lagerhaltung und Fulfillment zu realistische Konditionen extern vergeben zu können. Mit zunehmendem Erfolg eines Versandhändlers wird die Warenlogistik raum-, zeit- und kapitalintensiver. Wareneingangskontrollen, Qualitätsprüfung, Lagerhaltung und -organisation, das Kommissionieren, Verpacken und Versenden und nicht zuletzt das Retourenmanagement sind häufig unterschätzte Zeit- und Kostenfaktoren. Wenn beispielsweise ein eBay-Powerseller 250 Artikel pro Monat versendet und vom Wareneingang über den Versand bis zur eventuell anfallenden Retoure nur 10 Minuten Arbeitszeit pro Artikel kalkuliert werden, fallen Monat für Monat mehr als 41 Arbeitsstunden ausschließlich für den internen Warenfluss an. Das sind 41 Stunden für Hilfstätigkeiten, die entweder für die eigentliche Arbeit fehlen oder von der Freizeit abgeknapst werden. iloxx hat ein Konzept entwickelt, mit dem das Warehouse des Branchen-Riesen KNOLogistik auch von kleinen Versandunternehmen genutzt werden kann. Der Trick dabei ist, dass iloxx gegenüber KNOLogistik als Großkunde auftritt und die eingekauften Leistungen zu günstigen Konditionen an viele kleinere „Untermieter“ weitergibt. So wird der erforderliche Mindestumschlag pro Kunde, den KNOLogistik benötigt, um wirtschaftlich arbeiten zu können, leicht erreicht und der Versandspezialist iloxx kann sein Portfolio um das Produkt Warehousing ergänzen. Die iloxx AG ist seit 10 Jahren unter dem Motto „alles einfach versenden“ als Versandvermittler für private und gewerbliche Kunden tätig. Die besondere Stärke der iloxx AG liegt darin, geeignete Standards und Schnittstellen zu definieren und viele Transportaufträge gebündelt an Versanddienstleister weiterzugeben. iloxx-Kunden profitieren so schon ab einer relativ geringen Versandmenge von Sonderpreisen und haben Zugriff auf Leistungen, die beispielsweise im Bereich Frachten oder Speditionstransport Wenigversendern gar nicht angeboten werden. iloxx Fulfillment wird auf der Mail Order World 2008 in Wiesbaden erstmals dem Fachpublikum vorgestellt. Die große Herausforderung für die iloxx AG liegt in der Entwicklung einer geeigneten Software und IT-Infrastruktur, die jeden Kunden so individuell wie möglich abbildet, während an KNOLogistik die Daten standardisiert und aufbereitet weitergegeben werden. Im ersten Quartal 2009 wird das Produkt fertig entwickelt sein und an den Markt gehen. über KNO Logistik Der Unternehmensbereich KNO Logistik erweitert das Dienstleistungsspektrum der Unternehmensgruppe Koch, Neff Volckmar GmbH und der Koch, Neff Oetinger Verlagsauslieferung seit 2003 um zusätzliche logistische Dienstleistungen in weiteren Branchen. Der Geschäftsbereich der Stuttgarter Unternehmensgruppe hat seine Wurzeln in der Buchbranche, die traditionell von hohen logistischen Standards geprägt ist. Spezialisiert hat sich der Unternehmensbereich auf die B2C-und B2B-Kundenbelieferung, die Belieferung im Nachtsprung, Retourenabwicklung, die Einhollogistik inklusive aller Retouren. Die Kunden werden persönlich beraten und ihre logistischen Abläufe optimiert. KNO Logistik verfügt über 140.000 m2 Lager- und Logistikfläche mit Platz für 110.000 Paletten. Der Warehousing-Standort Metzingen bei Stuttgart mit 11.000 Stellplätzen ist speziell für palletenbasierte, kleinteilige und schnelldrehende Logistik mit hoher Wertschöpfung ausgerichtet. Die Kunden profitieren zudem von dem exzellenten Know-how der KNO Logistik in der IT und Intralogistik. Pressekontakt:
Stefan Christinger, Leiter Sales Development
KNOLogistik, Koch, Neff Volckmar GmbH
Schockenriedstraße 37, 70565 Stuttgart
E-Mail: stefan.christinger@kno-logistik.de Sitz der Gesellschaft: Stuttgart
Registergericht Stuttgart, HRB 11907
Geschäftsführer: Frank Thurmann, Oliver Voerster

über iloxx iloxx wurde 1999 von den heutigen Vorständen Volker Hofmann und Matthias Emmel gegründet und beschäftigt derzeit über 70 Mitarbeiter. Die iloxx AG mit Sitz in Nürnberg ist ein unabhängiger Versandvermittler. Mit mehr als 20 verschiedenen Logistikpartnern (u.a. GLS, DHL, GEL, DB Schenker, Fiege, Kühne Nagel, Panalpina, Rhenus, UPS - Supply Chain Solutions, Wincanton, Kraus Pabst) bietet iloxx alle Transportarten aus einer Hand an. Seit 2001 auch als Versand- und Treuhandpartner von eBay. iloxx gewährleistet mit Hilfe innovativer Software das Auftragsmanagement von monatlich ca. 250.000 Logistikaufträgen seiner Kunden aus Deutschland und Österreich. Neben dem Paket- und Expressversand profitieren ca. 500.000 Privatkunden von Transportlösungen für nicht alltägliche Sendungen. Großes, Schweres oder Sperriges transportiert iloxx auch für Wenig- oder Einmalversender zu günstigen Konditionen. Spezielle Versanddienstleistungen für einzelne Produkte (z.B. Autoreifen, Fahrräder, Skier, Motorräder etc.) machen das Versenden durch einfachen Auftragsstart, verständliche Verpackungsanleitungen und deutschlandweite Pauschalpreise unkompliziert. Mehr als 50.000 Firmenkunden nutzen die iloxx Mehrversenderpreise im Paketversand und realisieren maßgeschneiderte Speditions- und Sondertransporte ins In- und Ausland. Die iloxx Frachtexperten kümmern sich um alle Details bei Container Im- und Exporten, Teilladungen und Spezialtransporten. Pressekontakt:
Jörg Popow, Leiter Marketing/Kommunikation
iloxx AG, Gutenstetter Str. 8b, 90449 Nürnberg

E-Mail:
presse@iloxx.de
Sitz der Gesellschaft: Nürnberg
Registergericht Nürnberg, HRB 18363
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Werner Osterchrist
Vorstand: Matthias Emmel und Volker Hofmann

Keywords: Verkehr und Logistik