Eine Heuschrecke erklärt ihr Engagement

Eine Heuschrecke erklärt ihr Engagement von iloxx AG

Von: iloxx AG  01.10.2009
Keywords: E-commerce, Logistik, Verkehr und Logistik

Guten Abend. Ich bin Marc Thiery. Deutscher, treu und glücklich mit einer Engländerin verheiratet, Vater von 3 entzückenden Kindern, verantwortungsvoll, fleißig und ehrlich – kurz – ich bin eine „Heuschrecke“!

Die Deutsche Private Equity ist der jüngste Gesellschafter der iloxx AG. Herr Hofmann, der Vorstand der iloxx AG, bat mich vor einiger Zeit, zur heutigen Feier einige Worte über die Deutsche Private Equity zu sagen. Ich habe mir überlegt, was ich zu einer 10-Jahres-Feier sinnvolles beitragen kann. Herr Hofmann lieferte dann liebenswürdigerweise aber auch gleich ein Thema. Er fragte mich, ob ich nicht die Chance nutzen wolle, klarzustellen, dass „Private Equity“ kein Heuschreckenschwarm ist, sondern „haftendes Mit-Beteiligungskapital“. Kapital, das bei mittelständischen Unternehmen immer notwendiger ist und einen positiven Einfluss auf die Entwicklung und die wirtschaftliche und soziale Wertschöpfung der iloxx haben wird.

Da das ein Thema ist, das mich, auch im Sinne der Weiterentwicklung der in Deutschland sehr erfolgreichen „Sozialen Marktwirtschaft“, seit den Anfängen meines Berufslebens umtreibt, habe ich sein Angebot mit Freuden angenommen.

Zunächst möchte ich Ihnen erklären, dass mir nicht einsichtig ist, dass die öffentliche und vor allem die „veröffentlichte“ Meinung die gesamte Private Equity wegen einiger schwarzen Schafe in die Schmuddel-Ecke stellt. Private Equity, also die „Mit-Unternehmerschaft“ ist kein Schmuddelkind, sondern ein Grundpfeiler unserer marktwirtschaftlichen Entwicklung. Lassen Sie mich diese Sicht der Dinge bitte am Beispiel der iloxx AG erläutern:

Zunächst einmal zur Historie – warum sind wir vor 18 Monaten bei iloxx eingestiegen?

Der Anlass war der Wunsch einiger Gründungsgesellschafter - ein Kreis von Privatpersonen und eine Venture Capital Gesellschaft - ihr acht Jahre altes Engagement zu beenden und die erreichte Wertschöpfung zu realisieren. Das ist für jeden Gründer und Kapital-Geber legitim und verständlich! Da Banken für eine solche Eigenkapitalinvestition meistens nicht zur Verfügung stehen und die Gesellschaft nicht ihre Unabhängigkeit durch Verkauf an einen strategischen Konkurrenten verlieren wollte, hat sich das Management nach einem neuen Gesellschafter umgeschaut, der die nächste Wachstumsphase der iloxx sinnvoll mit den 5 magischen „E“ begleiten kann: Eigenkapital, Expertise, Erfahrung, Energie und Empathie.

Nach einer sehr professionellen Suche hat man sich für eine Partnerschaft mit uns, der Deutsche Private Equity entschieden. Ich gehe davon aus, dass dies nicht nur eine Funktion des Preises war, sondern dass man sich für uns entschieden hat, weil die DPE eine Beteiligungs-Gesellschaft ist, die sich auf langfristige Eigenkapitalinvestitionen in stark wachsende Unternehmen in Deutschland spezialisiert hat. Unser Ziel ist es, über Zeiträume von fünf bis fünfzehn Jahren in Partnerschaft mit dem Management nachhaltig gesunde und stark wachsende Unternehmen aufzubauen. Wir wollen Werte schaffen, der schnelle Euro ist nicht unser Ziel!

Dabei ist es uns wichtig, dass nicht nur das Management-Team mit eigenen Anteilen am Unternehmen beteiligt ist, sondern auch die leitenden Mitarbeiter, weil dies nach unserer Erfahrung unternehmerisches Denken und Handeln fördert und kreative Energien freisetzt.

Gleichzeitig ist es wichtig, dass alle Mit-Unternehmer, also wir von der DPE, das Management und die Mitarbeiter das Heft des Handelns in der Hand behalten. Das ist einer der Gründe, warum wir uns nur unter einem sehr geringen Einsatz von Fremdkapital engagieren. Unser Portfolio hat eine Fremdkapitalquote von etwa 25% - was sehr viel geringer ist als bei dem typischen Mittelständler oder dem Durchschnitt der börsennotierten Unternehmen.

Natürlich haben wir die iloxx einer kritischen und sorgfältigen Prüfung unterzogen. Am Ende dieses nicht immer ganz leichten Prozesses waren wir aber nicht nur überzeugt, wir waren begeistert!

Zuerst einmal vom Management-Team. Herr Hofmann weiß so ziemlich alles, was man über Logistik wissen muss. Und er versteht es auch mit viel Gefühl und Geschick ein junges, dynamisches Team zu führen und es zu Höchstleistungen zu motivieren. Herr Emmel ist einer der besten IT-Vorstände, die uns je begegnet sind. Wie uns durch unsere IT-Berater bestätigt wurde, hat iloxx Systeme im Einsatz, von denen andere Firmen nur träumen. Und diese Systeme sind fast alle auf der Werkbank von Herrn Emmel und mit seinem Team neu entwickelt worden.

Auch bei der iloxx dürfte eine lebenslang gültige Erfahrung gelten – wie sie auch für die gesamte Private Equity Branche gilt:

Die Qualität der handelnden Personen bestimmt das Ergebnis des Handelns!

Ich erspare Ihnen nun eine langweilige Aufzählung von Stärken, Schwächen, Chancen und Herausforderungen – zusammenfassend waren wir von der Marktposition, den Mitarbeitern, der Qualität der IT-Infrastruktur und der Einzigartigkeit des Geschäftsmodells begeistert.

Wie alle, die mit einem professionellen und unvoreingenommenen Blick ein Engagement prüfen, haben wir im Zuge dieser Prüfungen natürlich auch Verbesserungsmöglichkeiten identifiziert, die wir nach unserem Einstieg mit dem Management ausführlich diskutiert haben. Daraus sind einige Maßnahmenpläne entstanden, die teilweise bereits umgesetzt worden sind und von denen wir bereits die ersten Früchte ernten.

Lassen Sie mich zum Schluss kommen. Es ist ja nicht mein Jubiläum, sondern das des Unternehmens und der Menschen, die es bisher getrieben, gelenkt und gestaltet haben. Sie sind die Jubilare, die wir in Richtung auf das 20. Jubiläum unternehmerisch begleiten wollen!

Sie können also sicher sein, dass wir der iloxx aktiv mit Expertise, Erfahrung, Energie, Empathie und zusätzlichem Kapital zur Seite stehen und als wesentlich beteiligte Mit-Unternehmer alles tun werden, was in unserer Macht steht, damit das Unternehmen und unsere Mit-Unternehmer Ihr volles Potential erreichen können.

Volkswirtschaftlich – oder sollte ich lieber „ sozial-marktwirtschaftlich“ sagen – ist iloxx einer von vielen Fällen in Deutschland, in denen Private Equity sinnvoll zum Wachstum von mittelständischen Unternehmen beitragen kann. Sowohl durch die Bereitstellung von Kapital als auch als aktiver Gesellschafter, der viel Erfahrung aus vergleichbaren Situationen mitbringt.

So leistet Private Equity einen ganz entscheidenden Beitrag zur volkswirtschaftlichen Entwicklung und es gibt unzählige Statistiken, die beweisen, dass eine gut funktionierende Private Equity Branche ein Motor für die Schaffung von Arbeitsplätzen und strukturellem Wachstum in zukunftsträchtigen Branchen ist.

Leider wird unsere Branche gerade in Deutschland, auch dank der Kommentare von denen, die gerne das verteilen, was sie nicht selbst schaffen mussten, sehr undifferenziert und eindimensional behandelt. Das ist schon deshalb ein großer Trugschluss bzw. ein großes Manko, weil eine soziale Marktwirtschaft nur funktionieren kann, wenn es viele Mit-Unternehmer gibt, die nicht nur Risiken eingehen, sondern auch täglich Ihre „5 E“ in die Gemeinschaft einbringen.

Wir hoffen, dass wir durch unser Engagement bei Unternehmen wie iloxx über die Zeit einen kleinen Beitrag dazu leisten können, dass sich diese an sich selbstverständlichen Erkenntnisse auch in der Politik durchsetzen. Glück auf für die nächsten 10 Jahre!

Vielen Dank!

Keywords: E-commerce, iloxx, Logistik, Verkehr und Logistik