Struktureller Burnout

Von: Mensch & Chance  01.03.2011
Keywords: Organisationsentwicklung, Burn Out, Management Consulting

Burnout wird ein immer drängenderes Problem in Unternehmen. Allein in Deutschland entstehen durch Burnout jährliche Kosten von über sechs Milliarden Euro. Für Betroffene gibt es inzwischen Beratungsstellen, spezialisierte Kliniken und eine breite öffentliche Debatte. Dennoch wird in nahezu allen Debatten der “strukturelle Burnout” vernachlässigt. Struktureller Burnout bedeutet, dass Unternehmen Organisations- und Wert-Strukturen schaffen bzw. nicht abstellen, die Burnout teilweise massiv begünstigen.


Ein neuer Ansatz

Stress oder die Persönlichkeit des Einzelnen als Ursache für Burnout festzulegen, greift zu kurz. Damit Firmen Burnout bekämpfen können, müssen sie folgende Probleme in den Griff bekommen:


  1. - Überforderung des Einzelnen durch Multitasking
  2. - Falsch verstandenes und eingesetztes Zeitmanagement
  3. - Alltägliche Informationsflut und mangelnde Medienkompetenz
  4. - Überforderte Führungskräfte
  5. - Implizite, Burnout fördernde Unternehmenswerte
  6. - Langzeitbelastung durch die Entgrenzung der Arbeitswelt

Ich berücksichtige all diese Faktoren und helfe Unternehmen, den Burnout zurückzudrängen. Und zwar, abgestimmt auf die Bedürfnisse des Unternehmens, durch:


  1. - Vorträge und Informationsveranstaltungen
  2. - Schaffen von „Anti-Burnout“-Arbeitsprozessen und –Umgebungen
  3. - Workshops für Kommunikations- und Medienkompetenz
  4. - Einzelcoachings und Workshops für Führungskräfte

Keywords: Burn Out, Burnout, Change Management, Management Consulting, Organisationsentwicklung, Personalentwicklung

Mensch & Chance kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken