Variable optomechanische Halterungen für den flexbilen Austausch von Laseroptiken

Variable optomechanische Halterungen für den flexbilen Austausch von Laseroptiken von LASER COMPONENTS GmbH

Von: LASER COMPONENTS GmbH  02.02.2011
Keywords: Laseroptik

 

Sollen in einem optischen Aufbau möglichst flexibel verschiedene Durchmesser oder gar Formen von Laseroptik eingesetzt werden, kommen variable Halterungen zum Einsatz. LASER COMPONENTS bietet drei Serien an, selbstzentrierende Halter, Elemente mit Feinjustage und anpassbare Komponenten. Alle sind mit einem M6x1P Gewinde ausgestattet und damit kompatibel mit gängigen Systemen.


Für die schnelle Zentrierung von Optiken mit Durchmessern von 5 – 102 mm wird die SLM-Serie verwendet. Die intelligente Federanordnung ermöglicht den schnellen Austausch von Optiken. Bei den ARC-Halterungen werden die Laseroptiken in Kerben gehalten. Es ist sowohl eine Feinjustage als auch eine zusätzliche Zentrierung möglich. Die anpassbaren AHL-Elemente klemmen die optischen Komponenten mittels einer von oben fassenden Federung. Aufgrund dieser Klemmung können diese Halterungen optische Elemente in den verschiedensten Formen aufnehmen.

Keywords: Laseroptik

LASER COMPONENTS GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken