Bei ATX läuft es rund: Prüfadapterspezialist entwickelt neuen Rundtakttisch

Von: ATX Hardware GmbH  09.06.2006

Pürgen (jm). Rund, praktisch, gut: Der Prüfadapterhersteller ATX-Hardware GmbH aus Pürgen bei Landsberg (Oberbayern) bietet ab sofort einen neuen Rundtakttisch zum besonders rationellen Testen von elektronischen Baugruppen an. Es können je nach Tischgröße bis zu acht oder noch mehr Segmente eingebaut werden, wobei sich in jedem Segment ein Werkstückträger zur Platinenaufnahme befindet. „Dabei können In-Circuit- und Funktionstest parallel ausgeführt werden, somit sind sehr hohe Taktzeiten zu erreichen. Auch kundenspezifische Wünsche lassen sich bei diesem System sehr schnell umsetzen“, erklärt ATX-Geschäftsführer Hans Drexler den Vorteil des flexiblen Systems. Bei Bedarf kann innerhalb von Minuten die komplette Adaption gewechselt werden, um andere Baugruppen zu testen.Um den Automatisierungsgrad noch weiter zu erhöhen, kann der Rundtakttisch mit einer Entnahmevorrichtung mit Sortierung versehen werden. Aufgrund der hohen Berührungsabsicherung und der Überwachung aller sicherheitsrelevanten Parameter des Systems erfüllt der Rundtakttisch alle Anforderungen an einen Behindertenarbeitsplatz.Technisch glänzt der ATX-Rundtakttisch mit einem steckerlosen Adapterwechselsystem, das beidseitig angefahren wird. Weitere Vorteile sind der geringe Platzbedarf und die niedrige Lärmemission. Das Kontaktieren der Leiterplatten erfolgt pneumatisch. Ein ausgeklügeltes Sicherheitssystem überwacht den Einlegebereich, so dass eine Unfallgefahr durch Berühren des Tisches während der Fahrt ausgeschlossen werden kann. Mit Laserabstandsmessung und Laserkodierung wird sichergestellt, dass der zum Adaptersatz passende Prüfling korrekt eingelegt wurde. Laut ATX lässt sich der neue Rundtakttisch mit allen gängigen Testverfahren kombinieren.


ATX Hardware GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken