Kontaktfreie Messtechnik zur Bestimmung der Sauerstoffdurchlässigkeit von PET-Flaschen

Kontaktfreie Messtechnik zur Bestimmung der Sauerstoffdurchlässigkeit von PET-Flaschen von Presens Precision Sensing GmbH

Von: Presens Precision Sensing GmbH  12.10.2006
Keywords: Messgeräte, Sensoren, Sensor

Sauerstoff beeinflusst die Haltbarkeit von Getränken und kann deren Geschmack beeinträchtigen. Durch Kenntnis der exakten Menge an eindringendem Sauerstoff in einem bestimmten Zeitintervall ist eine umfassende Qualitätskontrolle möglich. PreSens bietet eine Methode, die kontinuierliche und berührungslose Messungen der Sauerstoffpermeation in PET-Flaschen gestattet. Dabei wird ein kostengünstiger, optisch-chemischer Sensor-Spot an der Innenseite der Wand befestigt. Die Messung von Sauerstoff im Spurenbereich erfolgt nicht invasiv, d.h. von aussen durch die Flaschenwand. Im Gegensatz zu herkömmlichen Messgeräten wird die Flasche dadurch nicht angestochen. Diese optisch-chemische Technik ermöglicht die Bestimmung der Sauerstoffkonzentration sowohl in Gasen (Headspace) als auch in Flüssigkeiten. Die Methode liefert in Echtzeit und unter realen Bedingungen präzise Messdaten mit einer Nachweisgrenze von 1 ppb gelöstem Sauerstoff. Die durchgängige Sauerstoffmessung über den ganzen Beobachtungszeitraum reduziert die Anzahl der Proben und den Personalaufwand.

Keywords: Meß & Regeltechnik, Messgeräte, Nicht Invasiv, Online Monitoring, Ph Sensoren, Sauerstoffsensor, Sauertoffeintrag, Sensor, Sensoren,

Presens Precision Sensing GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken