Urethra-Druckprofil-Katheter zur Messung des Harnröhrenverschlußdruckes UDP

Urethra-Druckprofil-Katheter zur Messung des Harnröhrenverschlußdruckes UDP von Urodirect GmbH

Von: Urodirect GmbH  05.01.2011
Keywords: Urologie, Gynäkologie, Medizinische Instrumente und Laborinstrumente

UD-UDP-093C        Urethra-Druckprofil-Katheter

Stärke                         9 CH

Länge                          330 mm

Lumen                         3; 1 x Pves, 1 x Pura, 1 x Fülllumen

PZN                             6992511

 

Merkmale:

Ÿ          An der Katheterspitze befinden sich 5 Öffnungen für das Lumen Pves. Da es zu Beginn einer Untersuchung vorkommen kann, dass die einzelne Lumenöffnung herkömmlicher Katheter an der Blasenwand anliegt und dadurch keine Druckübertragung erfolgen kann, wird mit 5 Öffnungen diese Fehlermöglichkeit stark reduziert. Zusätzlich verbessern die 5 Öffnungen die Drainage-Funktion. Manchmal ist es nötig die Blase bei gelegtem Katheter zu entleeren, dazu muss dann nur die blaue Zuleitung zum Katheter geöffnet werden.

Ÿ          Der Abstand zwischen den Lumenöffnungen Pves und Pura ist auf 44 mm reduziert. Dies reicht bei einer weiblichen Urethralänge von ca. 30 mm völlig aus. Dadurch wird die gesamte Eindringtiefe in die Blase reduziert.

Ÿ          Nach 8 cm Abstand von der Pura Lumenöffnung ist eine schwarze Markierung angebracht, die darauf hinweisen soll, dass die maximale Eindringtiefe erreicht ist. D.h. nach dem Einführen des Katheters in die weibliche Harnröhre soll diese Markierung unbedingt noch sichtbar sein.

Ÿ          Nach weiteren 7 cm ist eine weitere lange schwarze Markierung angebracht, diese markiert die optimale Position an der der Katheter in die Katheterzugeinheit geklemmt werden soll.

Ÿ          Die Zuleitungen sind farblich markiert: Blau = Pves, Gelb = Pura, Weiß = Fülllumen

Ÿ          An der Zuleitung für das Fülllumen befindet sich eine „Bypass-Leitung“ mit einer Schlauchklemme. Ist diese Klemme geöffnet kann die Blase wie gewohnt normal befüllt werden. Wenn die Klemme jedoch geschlossen wird, fließt das Füllmedium über die Bypass-Leitung. Diese ist sehr dünn und erzeugt einen starken Fließwiderstand. Dabei fließen sehr konstant je nach Pumpengeschwindigkeit ca. 0,3 - 0,7 ml/min durch den Bypass. Da auf der Geräteseite der Bypass-Leitung ein relativ hoher Druck im Pumpenschlauch entsteht wirkt der Bypass wie ein Einwegventil. Dies bewirkt, dass der Druck der Urethra nicht über den Pumpenschlauch verpufft bzw. gedämpft wird, sondern optimal ohne Qualitätsverlust an den Messwertgeber übertragen wird.
Nach Brown/Wickham
www.garfield.library.upenn.edu/classics1983/A1983QC03300001.pdf muss zur Messung des Urethradruckes ein permanenter, konstanter und möglichst kleiner Perfusionsflow an die Pura-Lumenöffnung appliziert werden.
Bei herkömmlichen Kathetern wird dieser Perfusionsflow in der Regel mittels der Rollenpumpe des Urodynamikgerätes erzeugt. Dieser Perfusionsflow ist weder konstant noch klein (min. 5 ml/min). Zusätzlich ist der Pumpenschlauch der Gerätehersteller weich und beinhaltet manchmal sogar, mit Luft gefüllte (völlig unnötige) Luftkammern. Luft lässt sich komprimieren und dämpft bzw. eliminiert in diesem Fall den Urethradruck Pura.
Klemme auf zur Blasenfüllung.
Klemme zu und Pumpe an (ca 10-20 ml/min) zum Messen des Urethra-Druckprofil

Ÿ          Zusätzlich befindet sich in der Sterilverpackung ein weiterer Schlauch mit Einwegventil, der zwischen Pumpenschlauch und Katheter angeschlossen wird. Dieser soll den Pumpenschlauch vor austretendem Urin aus dem Katheter schützen.

Keywords: Ärzte- und Krankenhausbedarf, Blasendruckmessung, Gynäkologie, Katheter, Medizinische Instrumente und Laborinstrumente, Urethradruckprofil, Urodynamik, Urologie,

Urodirect GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Urodirect GmbH

PILGO Tabletten-Schluck-Becher von Urodirect GmbH Vorschau
08.11.2013

PILGO Tabletten-Schluck-Becher

PILGO - Tabletten-Schluck-Becher hilft bei Problemen mit dem Tablettenschlucken.


Itri Wireless Uroflow + EMG von Urodirect GmbH Vorschau
09.03.2012

Itri Wireless Uroflow + EMG

Das erste Wireless Uroflowsystem mit ZigBee-Technologie


LoCUM Wireless Urodynamik von Urodirect GmbH Vorschau
09.03.2012

LoCUM Wireless Urodynamik

LoCUM Wireless Urodynamiksystem, atraktiv in Leistung, Konzept und Preis!


Flushmee Inkontinenz-Feuchttücher von Urodirect GmbH Vorschau
08.09.2011

Flushmee Inkontinenz-Feuchttücher

Oasis® Flushmee Inkontinenz-Feuchttücher; 50 große (24 x 24 cm), weiche Feuchttücher für die Körperreinigung zwischendurch, bei Inkontinenzproblemen. Geeignet zur leichten


Oasis Bedbath Feuchttücher zur Ganzkörperwäsche von bettlägerigen Patienten von Urodirect GmbH Vorschau
08.09.2011

Oasis Bedbath Feuchttücher zur Ganzkörperwäsche von bettlägerigen Patienten

Oasis® Bedbath antibakteriell, unparfümiert; 10 große (33 x 22 cm), weiche Feuchttücher antibakteriell zur Ganzkörperwaschung von Patienten mit MRSA-Erregern. Die


Shampoo Cap antibakteriell zur Haarwäsche von bettlägerigen Patienten mit MRSA. von Urodirect GmbH Vorschau
18.07.2011

Shampoo Cap antibakteriell zur Haarwäsche von bettlägerigen Patienten mit MRSA.

Die feuchte, mit mildem Shampoo und Pflegemittel imprägnierte Haube reinigt und pflegt Haar und Kopfhaut in einem Vorgang. Die Inhaltsstoffe


Shampoo Cap zur Haarwäsche von bettlägerigen Patienten. von Urodirect GmbH Vorschau
06.07.2011

Shampoo Cap zur Haarwäsche von bettlägerigen Patienten.

Eine Übersicht über unsere Produkte finden Sie unter www.bedbath-shop.de


Rektalkatheter zur Druckmessung in der Urodynamik von Urodirect GmbH Vorschau
05.01.2011

Rektalkatheter zur Druckmessung in der Urodynamik

UD-RE-102    Rektalkatheter zur Abdominaldruckmessung Stärke                          10 CH Länge                           190 mm Lumen