Edelstahlschornstein nachträglich außen mit Montage von BayWa Baustoffe Unterfranken

Edelstahlschornstein nachträglich außen mit Montage von BayWa Baustoffe Unterfranken von Baywa AG, Baustoffkompetenzzentrum Schweinfurt

Von: Baywa AG, Baustoffkompetenzzentrum Schweinfurt  23.03.2011
Keywords: BAUSTOFFE, Heizungen, Heizungsinstallateure

  Edelstahlschornstein mit kompletter Montage

Wenn Sie eine neue oder zusätzliche Feuerstätte wie z.B. einen Kaminofen, eine neue Regelfeuerstätte für Öl, Gas, oder Festbrennstoffe anschließen wollen und kein Kamin im Haus vorhanden ist, oder alle bestehenden Schornsteinzüge schon belegt sind, dann bietet sich ein außen am Haus nachträglich angebrachter Edelstahlschornstein von der BayWa an.

Edelstahlschornsteine werden seit vielen Jahren verstärkt eingesetzt im Industrie. und Wohnbau
als Innen- oder Außenkamin bei Kachelöfen, offenen Kaminen und auch bei ganz nörmalen Heizkesseln.

Auch für Abgasanlagen bei Backöfen, Räucheranlagen usw. finden Edelstahlschornsteine Verwendung. Ebenso bei Abluftanlagen und Verbindungsleitungen jeder Art. Sondernafertigungen nach Ihren Anagben sind jederzeit möglich.

Die Herstellung der bei der BayWa verwendeten Edelstahlkamine geschieht bei den ausgewählten Herstellern auf modernsten Maschinen und garantiert gleichbleibend hohe Qualität der Fertigerzeuignisse. Sie erhalten die Edelstahlkamine in glänzender und matter Ausführung, lackiert in allen RAL-Tönen oder neu auch mit Kupferoberfläche.

Sie erhalten bei Ihrer Baywa den kpl. Schornsteine inklusive kompletter Montage z.B. für einen nachträglichen Außenkamin bei uns fix und fertig zum Komplettpreis angeboten. Die Montage beinhaltet auch eine evt. notwendige Schrägdachdurchführung bzw. die Kernbohrung der Außenwand, und sogar den Aufbau und Anschluß eines Kaminofens etc.

Montageanleitung eines Edelstahlschornsteins:

Bei Wandkonsolen Montage wird diese an der Gebäudewand mittels geeigneter Schrauben und Dübel angebracht. Bei Standfuß Montage wird dieser auf dem bauseits vorhandenen Betonfundament oder einer tragfähigen Terrasse etc, entsprechend befetsigt.
Dann wird der passende Kaminfuß auf den Standfuß aufgesetzt bzw auf die Wandkonsole aufgeschraubt, als unterstes Teil des Schornsteins.

Im weiteren Aufbau folgt die untere Prüföffnung, gegebenefalls Längenelemente, eventuelle obere Prüföffnung (Revisionsöffnung), ggfs weitere Längenelemente und der Mündungsabschluß.
Die jeweiligen Steckverbindungen der Edelstahlrohre und Formteile untereinander werden durch ein stabiles Klemmband sicher verbunden. In regelmäßigen Abständen von maximal 4 Meter sind Wandhalter anzubringen, wobei ein Freistand über die letzte Halterung von 3 Meter (bei Innendurchmesser von 80mm - 250mm)

Am Durchgang des Schornsteins durch einen dachvorsprung ist darauf zu achten, daß zwischen Außenhülle des Kamins und dem Dachholz (brennbarer Baustoff) ein Mindestabstand von 50mm eingehalten wird und auf der Dachhaut ein sprezielles Formteil (Dachdurchführung mit Regenkragen) verwendet wird. - Der besseren Optink wegen kann der Zwischenraum am Dach von unten her mittels einer passenden Dachblende verschlossen werden.

Bai der BayWa in Unterfranken arbeiten wir nur mit ausgewählten und langjährig erfahrenen Montageteams zusammen, um eine gleichbleibend hohe Qualität der Schornsteinmontage im Bereich Aschaffenburg Würzurg Schweinfurt Bad Neustadt und Meiningen gewährleisten zu können. Wir freuen uns über Ihre Anfrage unter 09721/654-132

Keywords: BAUSTOFFE, Edelstahlschornstein Montage, Heizungen, Heizungsinstallateure, Kamin nachträglich, Kaminöfen, Ofenstudio,

Baywa AG, Baustoffkompetenzzentrum Schweinfurt kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken