Leitbild entwickeln

Von: krysalis consult  13.11.2015
Keywords: Management Consulting, Business Development, Business Coach

LEITBILD ENTWICKELN: WAS INSPIRIERT UNS ZUM HANDELN? Von Zeit zu Zeit ist es in jedem Team wichtig, ein aktuelles Leitbild zu entwickeln, mit dem alle etwas anfangen können. Das gilt für Teams in Unternehmen, eine Fußballmannschaft oder eine gute Ehe. Dabei geht es NICHT um konkret ausformulierte Ziele, sondern um etwas Dreidimensionales, Farbiges, Lebendiges, das für alle eine Inspiration ist. Es könnte zum Beispiel sein, dass es 2014 ein inneres Leitbild bei unserer Nationalmannschaft gab, das da hieß: Wie wäre es, wenn es eine Mannschaft gäbe, die mit Anstand und Freude einfach richtig viele Tore schießt? Wie wäre es, wenn wir das sind – und wir als logische Folge davon Weltmeister werden? Inspiration IST emotional. Ein gutes Leitbild ist emotional. Ein gutes Leitbild hilft uns zu handeln. Das Leitbild baut automatisch in uns einen Zug zum Tor auf. Wenn das entwickelte Leitbild für uns so lecker ist wie eine frische Pizza – dann tun wir gern , was auch immer nötig ist, um an diese Pizza zu kommen. Quantitative Ziele sind eine sinnvolle Ergänzung hierzu – aber allein (“50 Pizzen Konsum pro Jahr – mit durchschittlich X Durchmesser – Anzahl Z Mitessenden – Budget: XXX”) reißen sie noch nichts. Ein Tipp: Wenn Zeit und Budget knapp sind und Sie die Wahl haben, ob Sie sich um Ziele oder ein Leitbild kümmern sollen – dann machen Sie Letzteres. Notfalls kommt man auch mal ohne ausformulierte Ziele aus – aber ohne gemeinsame Inspiration wird’s schwierig. Kristin Reinbach, Expertin Markt- und Performance-Methoden EIN LEITBILD ENTWICKELN: WER MACHT DAS UND WIE FUNKTIONIERT DAS? Leitbilder werden in der Zusammenarbeit mit krysalis consult typischerweise gemeinsam in Workshops erarbeitet. Dabei kann es chaotisch und klebrig zugehen, weil Collagen geklebt, umstrukturiert, verändert werden…kurzum, weil mit den Händen, den Augen, und – ja – auch dem Herz gearbeitet wird. Manchmal wollen Führungskräfte für sich selbst und ihre Aufgabe ein Leitbild entwickeln – dann wird dies zu einem Vier-Augen-Workshop. Oder es geht darum, die Unternehmensstrategie in ein Leitbild für den Beitrag der eigenen Abteilung zu übertragen. Oder nach einer schwierigen Phase in einem Bereich endlich wieder einen guten Neustart hinzulegen… DAS RISIKO OHNE GUTES LEITBILD: viel mehr Abstimmungsaufwand und Reibereien in der Umsetzungsphase Talente & Fähigkeiten bleiben ungenutzt ‘you get what you work for’ – wenn das Zielbild uninspiriert ist, ist es das Arbeiten daran auch – und das Ergebnis….na, was vermuten Sie? WAS SIE VON EINEM GUTEN LEITBILD HABEN: 1. Klarheit und Orientierung für sich selbst und das ganze Team. 2. Dadurch wiederum ist jeder in der Lage, eigenständig zum Ergebnis beizutragen. 3. Ideen und Aktivität wird nicht ausgebremst, sondern angeheizt. 4. Mit viel weniger Konflikt, deutlich besserem Energie-Einsatz leichter zum Ziel. 5. Ganz nebenbei…ja, das ist gut für die Motivation und Stimmung im Team! EXTERNE UNTERSTÜTZUNG BEI DER LEITBILD-ENTWICKLUNG MACHT SINN: Spezialisierte Erfahrung mit Gruppenprozessen wie diesen. Know-How und Verständnis für die psychologischen Effekte, die dabei aufkommen können (Angst, zu groß zu denken, enttäuschte Hoffnungen vorweg nehmen…) Je nach Unternehmenskultur / Teilnehmern Anpassung des Arbeitsprozesses. Beitragende Führungskräfte können sich ganz auf den Inhalt und ihren Beitrag dazu konzentrieren. Sie haben Fragen dazu oder könnten eine erste unverbindliche Einschätzung gebrauchen? Gerne – schicken Sie uns dazu einfach eine kurze Mail. Ein gutes Leitbild baut automatisch in uns einen Zug zum Tor auf.

Keywords: Business Coach, Business Development, Leitbild entwickeln, Management Consulting, Mission