Ein System - Zwei Welten Zahnimplantate aus Keramik oder Titan

Von: ziterion GmbH  02.01.2007
Keywords: Implantate

Ein System - Zwei Welten Zahnimplantate aus Keramik oder Titan Mit dem im Jahr 2005 entwickelten zit Implantatsystem beschreitet ziterion neue Wege in der dentalen Implantologie. Erstmals wurde ein Implantatsystem nach keramikgerechten Anforderungen entwickelt. Neben den Vorteilen identische Implantate aus zwei unterschiedlichen Implantatmaterialien auswählen zu können, bietet das System Variabilität, Einfachheit und Übersichtlichkeit.Das zit Implantatsystem bietet die Wahl zwischen baugleichen, einteiligen Implantattypen entweder aus dem bewährten Werkstoff Titan oder für höchste ästhetische Ansprüche, aus dem zukunftsträchtigen keramischen Werkstoff Zirkoniumdioxid. zit Implantatsystem - Qualität Made in Germany zit Implantate sind vor allem mit Rücksicht auf die besonderen Materialeigenschaften von Zirkoniumdioxid in Bezug auf Gewinde und Implantatdesign keramikgerecht gestaltet. Das speziell entwickelte Gewindedesign gewährleistet in Verbindung mit einer mikrorauen Oberfläche, eine hohe Primär- und Sekundärstabilität für alle zit Implantate aus beiden Werkstoffen. Der standardisierte prothetische Implantatpfosten setzt für einteilige Implantate neue Maßstäbe. Mit einer präfabrizierten Hohlkehle sowie einer einheitlichen Höhe ist er für alle Implantate identisch und optimal gestaltet. Prothetische Komponenten wie Abformkäppchen und Laboranaloge erleichtern darüber hinaus die chirurgische und prothetische Planung und gewährleisten so eine einfache Versorgung. Der prothetische Pfosten kann außerdem über alle im Markt gängigen Scannersysteme erfasst werden. Damit können, für hohe ästhetische Ergebnisse und zum Ausgleich möglicher Implantatdivergenzen, individuelle ZrO2 - Käppchen als Mesostruktur für die geplante prothetische Versorgung gefertigt werden.Das zit Instrumentarium ist auf das Wesentliche beschränkt und setzt in Bezug auf Design und Anwenderfreundlichkeit ebenso neue Maßstäbe in der Implantologie. Ein antibakterielles Tray, keramische Bohrer mit hoher Schneidleistung sowie lediglich ein Einbringinstrument für alle Implantate zeugen von hoher Effizienz in Bezug auf die Kosten und den Nutzen.Die universell einsetzbaren einteiligen zit-z und zit-t Implantate bieten sich prinzipiell für alle geeigneten Einzelzahn- und mehrgliedrige Indikationen an.

Keywords: Implantate