GE Healthcare erweitert den Einsatz von PTC Lösungen durch Arbortext® Dynamic Publishing Software

Von: PTC  17.08.2006
Keywords: Computer Software

München, 16. August 2006 – GE Healthcare, ein Unternehmen von General Electric, hat seine Installation von PTC Lösungen durch die Dynamic Publishing Software Arbortext erweitert. GE Healthcare nutzt Arbortext für die Erstellung und Veröffentlichung von Produkthandbüchern und -dokumentationen. Mit Arbortext ergänzt GE Healthcare seine bisherige Installation der PTC Lösungen Pro/ENGINEER(r) und Windchill PDMLink(r). Bei GE Healthcare entschied man sich für Arbortext. Das Unternehmen benötigte eine Lösung, die es ermöglicht, Handbücher und technische Dokumentation in höherer Qualität und mit kürzeren Vorlaufzeiten zu erstellen. Mit der Arbortext Software verfügen die technischen Redakteure von GE Healthcare jetzt über ein System, mit dem sie parallel zur Produktentwicklung an der Dokumentation neuer Produkte arbeiten können. GE Healthcare erwartet von Arbortext eine Verbesserung der Produktivität der technischen Redaktion, geringere Kosten für die Bereitstellung der Dokumentation und die Verkürzung von Markteinführungszyklen für neue Produkte durch effizientere, abteilungsübergreifende Kommunikationsprozesse. 'Eine ineffiziente Dokumentationserstellung kann die Auslieferung neuer Produkte verzögern und sich nachteilig auf die Kundenzufriedenheit auswirken', sagte Maria Caduto, Teamleiterin Technische Publikationen bei GE Healthcare. 'Mit den Lösungen von PTC konnten wir den Prozess der Dokumentationserstellung und -bereitstellung deutlich verbessern. Wir haben uns für PTC entschieden, weil uns die Mitarbeiter mit ihrer technischen Kompetenz und ihrem Engagement für die Verbesserung unserer Geschäftsprozesse überzeugt haben.' Neben der Abteilung für technische Publikationen wird das Produktentwicklungssystem von PTC auch im Bereich Systementwicklung für die Koordination von sieben weltweit verteilten Entwicklungsstandorten genutzt. Das Produktentwicklungssystem von PTC mit Pro/ENGINEER und Windchill PDMLink unterstützt Produktentwicklungsprozesse, mit denen Kosten für die Konstruktion reduziert und die Markteinführung neuer Produkte beschleunigt werden können. 'Der Erfolg von PTC in der Medizintechnik ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit mit Kunden wie GE Healthcare, die uns hilft, die speziellen Anforderungen dieser Branche zu verstehen und zu erfüllen', sagte Dr. Rupert Deger, Vice President Business Development, PTC München. 'Die Integration von Pro/ENGINEER, Windchill und Arbortext im Rahmen unseres Produktentwicklungssystems ermöglicht es Unternehmen in der Medizintechnik, ihre Dokumentationsprozesse zu optimieren und ihre Führungsposition im Markt zu verteidigen.' Derzeit nutzen acht der zehn führenden Anbieter von medizintechnischen Produkten, 10 der 15 weltweit führenden Pharmaunternehmen und drei der Top 5 Hersteller Lösungen von PTC für die Optimierung ihrer Produktentstehungsprozesse. Mit dem Produktentwicklungssystem von PTC können Unternehmen in Pharma und Medizintechnik Produkte in besserer Qualität, zu niedrigeren Kosten und schneller zur Marktreife bringen.

Keywords: Computer Software