Pick & Place-Bestückungsautomaten mit integriertem Präzisionsdispenser

Pick & Place-Bestückungsautomaten mit  integriertem Präzisionsdispenser von Factronix GmbH

Von: Factronix GmbH  13.04.2011
Keywords: Elektronik, Packaging, Leiterplatten

Für ihre bekannten vollautomatischen Bestückungsautomaten M10 und M70 hat Mechatronika jetzt einen Präzisionsdispenser für Kleber und Lötpaste entwickelt. Damit wird die Verarbeitung von SMD-Komponenten mit einem Pitch von 0,5mm ermöglicht. Die Qualität der Verarbeitung ist äußerst zuverlässig und reproduzierbar. Das Medium wird volumetrisch kontrolliert, d.h. unabhängig vom Füllstand in der Kartusche wird immer exakt die gleichleibende Dosiermenge abgegeben.

 

Durch das leistungsfähige Vision-System können Chips auch als Schüttgut verarbeitet werden. Die Bildverarbeitung sorgt durch Erkennung von Referenzpunkten für die automatische Korrektur der Leiterplattenlage und Zentrierung der Bauteile mit einer Platziergenauigkeit besser als 0,1mm. Außerdem werden defekte Platinen im Mehrfachnutzen ausgespart und nicht bestückt (badmark-sensing). Neben Schüttgut können selbstverständlich auch Stangenfeeder, Trays (Tabletts), Gurte und Gurtabschnitte eingesetzt werden. Der Wechsel der max. 8 Pipetten findet programmgesteuert statt.

 

Die bedienungsfreundliche, lange bewährte Software und die Anlage selbst sind sehr einfach innerhalb weniger Stunden zu beherrschen. Die effiziente Programmierung erfolgt über ein „TEACH-IN“ oder direkte Übernahme von CAD-Daten.

Aufgrund der kompakten Bauweise und des günstigen Preises eignen sich diese Geräte hervorragend zur Prototypen- oder Kleinserienfertigung. Wegen der sicheren und einfachen Handhabung werden sie auch besonders gern für Schulungszwecke in Ausbildungsstätten und Fachschulen eingesetzt.

 

Der Bestückungsautomat M10 ist als Tischgerät konzipiert; ein stabiler Unterbau dazu ist optional erhältlich. Der M10 bietet für gegurtete Komponenten einen Durchsatz von ca. 1.200-1.600 Bauteilen in der Stunde.

Das größere Gerät M70 bietet deutlich erweiterte Zuführmöglichkeiten und erreicht als Stand-alone-Gerät eine Bestückungskapazität von ca. 1.600-2.000 Bauteilen in der Stunde.

 

Mechatronika ist ein im In- und Ausland anerkannter Hersteller von Geräten für die Oberflächenmontage.Im Angebot der Firma befinden sich Bestückungsautomaten, automatische Dosiergeräte für Lötpasten und Kleber, Schablonendrucker und Reflow-Lötöfen. Europaweit setzen zahlreiche Elektronik-Dienstleister komplette Fertigungslinien oder ausgewählte Maschinen von Mechatronika ein.

 

factronix GmbH, Systemlieferant von Produktionsanlagen und Betriebsmitteln für die Elektronikfertigung, ist offizieller Vertriebspartner von Mechatronika. Auf der diesjährigen SMT in Nürnberg ist die factronix GmbH in Halle 7 / Stand 7-517 vertreten und stellt dort auch den Bestückungsautomat M70 von Mechatronika vor.

 

Weitere Informationen unter www.factronix.com oder www.mechatronika.com.pl

Keywords: bestückungsautomat, Elektronik, Elektronische Baugruppen, Elektronische Bauteile, Leiterplatten, Open QFN, Packaging, Pick And Place, Platinen, Smd Bestückung, Smd-kleber,

Weitere Neuigkeiten und Aktualisierungen von Factronix GmbH

26.03.2013

factronix GmbH auf der SMT 2013 in Nürnberg auf Stand 7-526

factronix GmbH auf der SMT 2013 in Nürnberg auf Stand 7-526


Praxis-Workshop - Reinigung in der Elektronikfertigung von Factronix GmbH Vorschau
08.02.2013

Praxis-Workshop - Reinigung in der Elektronikfertigung

Factronix GmbH bietet auch im März 2013 wieder den informativen Praxis-Workshop zum Thema "Reinigung in der Elektronikfertigung" im neuen Technikum bei ZESTRON Europe in Ingolstadt.


28.03.2012

Neuer Produktmanager bei factronix GmbH

Herr Jan Kirmse verstärkt das Team der factronix GmbH als Produktmanager insbesondere im Bereich der Reinigungs- und Bestückungssysteme. Er


RETRONIX erweitert Test- und Reworklabor in Shenzhen, China von Factronix GmbH Vorschau
13.04.2011

RETRONIX erweitert Test- und Reworklabor in Shenzhen, China

Retronix hat seine Kapazitäten in Shenzhen (China) wesentlich erweitert, um der wachsenden Nachfrage nach Funktionalitäts- und Qualitätskontrollen von elektronischen Bauteilen gerecht zu werden und Kundenaufträge noch schneller zu bearbeiten.