„f-cell“: 2008 erstmals mit Poster-Session

Von: F Cell  01.07.2008
Keywords: Brennstoffzellen

Stuttgart (eos) – Immer mehr Brennstoffzellenanwendungen kommen auf den Markt oder werden in den nächsten Jahren für Endverbraucher zugänglich sein: Das zeigt das Brennstoffzellen-Fachforum „f-cell“ am 29. und 30. September in Stuttgart. In über 60 Vorträgen in teilweise parallelen Themen-Foren gibt die international ausgerichtete Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) und der Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH einen Überblick über den Stand der Entwicklung von stationären, mobilen und portablen Anwendungen von Brennstoffzellen sowie über Märkte und Infrastruktur. Gleichzeitig ist deutlich: Die Brennstoffzellen-Branche braucht unverändert viele Innovationen. Daher erweitert die Peter Sauber Agentur gemeinsam mit der Brennstoffzellen-Allianz Baden-Württemberg (BzA-BW) die „f-cell“ 2008 um eine wissenschaftliche Plattform für Innovationen: „f-cell vision“. Hinter diesem Namen verbirgt sich eine Poster-Ausstellung mit 20 ausgewählten Präsentationen, die neue Konzepte, Materialen, Technologien und Anwendungen für die Weiterentwicklung und den zukünftigen Einsatz von Brennstoffzellen vorstellen. Die drei herausragendsten Beiträge werden von einer internationalen Fachjury mit dem dem „f-cell vision best poster“ prämiert. An einer Teilnahme Interessierte werden gebeten, den Inhalt des geplanten Posters auf einer DIN-A4-Seite zusammen zu fassen und das Abstract bis zum 15. Juli an f-cell@messe-sauber.de zu senden. Fragen beantwortet Sibel Kadioglu von der Peter Sauber Agentur unter 07156-43624-51 oder sibel.kadioglu@messe-sauber.de. Information gibt es außerdem auf der Veranstaltungshomepage www.f-cell.de.

Keywords: Brennstoffzellen

F Cell kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken