Akkureparatur - Zellentausch

Von: Akkuplus.de  19.08.2014
Keywords: Zellentausch, Akkureparatur

Die Akkureparatur - so wird's gemacht! Sie schicken uns Ihren defekten Akku per Post zu, wir öffnen das Gehäuse und wechseln mit unserer speziell dafür entwickelten Maschine (Punktschweisstechnik wie in der Industrie) sämtliche Zellen gegen hochwertige, fabrikneue Zellen aus. Fertig! Bohrschrauberakkus und viele andere (einfach nachfragen) lassen sich in der Regel sehr gut aufarbeiten. Wir bieten hier unterschiedliche Kapazitäten des Akkus an. Die Kapazität kann dabei frei, im Rahmen der lieferbaren Zellen, gewählt werden. Wir setzen nur hochstromfähige Markenzellen ein. Andere Zellen sind aus verschiedenen Gründen nicht geeignet. Entweder sind Sie nicht hochstromfähig genug, sind für andere Einsatzgebiete entwickelt oder sind bautechnisch nicht optimal nutzbar. Mit verschiedenen Messgeräten wird der Akku durchgemessen. In unserem Bild wird zunächst die Spannung ohne Last gemessen. Mit einem speziellen Messgerät wird der Akku anschließend im so genannten Stromsenkeverfahren unter Last gemessen. Wenn der Akku als defekt erkannt wurde, wird das Gehäuse geöffnet. Aus einzelnen Zellen bauen wir den Akkublock genau nach dem defekten Muster nach. Unser Kunde kann die Zellenkapazität vorher auswählen. Die Zellen befinden sich wie im Original in einer Papphülse um Kurzschlüsse auch unter extremsten Nutzungsbedingungen zu verhindern. Die elektrischen Verbindungen der einzelnen Zellen werden mit einer speziellen Punktschweissmaschine hergestellt. Außerdem verwenden wir nur Schweissband mit einem großen Querschnitt damit die hohen Ströme möglichst Verlustfrei und mit minimaler Wärmeentwicklung fließen können. Nach dem Verschweissen der Zellen wird der neue Akkublock in das gebrauchte Gehäuse eingesetzt und die Anschlussbleche angelötet. Hierbei findet auch nochmals eine Kontrolle der eingebauten Schutzelemente wie Thermoswitch, Pepi oder der temperaturabhängigen NTC Widerstände statt. Die Funktion letzterer muss Gewährleistet sein, damit Ihr Ladegerät den Akku auch wieder annimmt und lädt. Jetzt ist der Akku fertig und das Gehäuse kann geschlossen werden. Der Kunde erhält einen elektrisch absolut neuwertigen Akku. Lediglich das gebrauchte Gehäuse und die Sicherungs- sowie Steuerelemente sind gebraucht. Der Preisvorteil beträgt für unsere Aufarbeitung bis zu 50% im Vergleich zu einem neuen Akku.

Keywords: Akkureparatur, Zellentausch