Vier Kerne für HP Workstations

Von: Hewlett-Packard GmbH  23.07.2008
Keywords: Workstations

Damit bietet HP seinen Kunden alle Vorteile einer Workstation zum Preis eines Desktop PCs. Die xw4550 eignet sich besonders für Maschinenbauer, Architekten, Ingenieure, Software-Entwickler und Power-User. Denn sie ist ein skalierbares und leistungsfähiges Werkzeug zur Bewältigung anspruchsvoller Aufgaben. Mit der flexiblen und effizienten AMD Direct-Connect-Architektur, die einen integrierten Speicher-Controller und HyperTransport-Technologie enthält, können besonders komplizierte Berechnungen deutlich schneller bewältigt werden. Außerdem verfügt die Workstation über verbesserte Power-Management- und Virtualisierungsfunktionen. Für die im CAD- oder CAE-Bereich erforderliche Grafikleistung sorgt eine ATI Radeon X1250-Grafikkarte mit neuen Funktionen zur Fehlerkorrektur im Speicher. Die HP xw4550 Workstation kostet ab 699 Euro (unverbindliche Preisempfehlung, inklusive Mehrwertsteuer). Gold für Umweltfreundlichkeit Die HP xw4550 Workstation überzeugt nicht nur durch Leistung, sondern auch durch ihre umweltschonenden Eigenschaften. Dafür wurde sie vom Electronic Product Environmental Assessment Tool (EPEAT) in der Kategorie „gold” gelistet. Wie alle anderen aktuellen HP Workstations auch, ist die xw4550 zu mehr als 90 Prozent recycelbar und verfügt über ein Gehäuse, das sich ohne Werkzeug öffnen und warten lässt. Außerdem enthält sie ein 80 Plus-Netzteil, das den Energieverbrauch und die im Betrieb produzierte Abwärme im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen um bis zu 15 Prozent reduziert. Herstellergarantie HP gewährt auf die HP xw4550 Workstation drei Jahre Garantie. Je nach Bedarf können Unternehmen die Gewährleistung mit den HP Care Pack Services auf bis zu fünf Jahre erweitern. Technische Daten im Überblick: HP xw4550 Workstation Gehäuse Minitower, Rack-einbaufähig Prozessor Quad-Core AMD Opteron-Prozessor 1356 (2,3 GHz);
Dual-Core AMD Opteron-Prozessoren 1212/1214/1216/ 1218/1220/1222 (2,0 bis 3,0 GHz) Chipsatz AMD 690G mit ATI Radeon X1250 Hauptspeicher Bis zu 4 GByte DDR-2 667 MHz ECC oder non-ECC ungepuffert Festplatten Bis zu 2 SATA-Laufwerke (max. 1 TByte), 80 - 500 GByte (7.200 U/min) Wechselmedien 16x DVD-ROM, 16x DVD+/-RW Super Multi, Light Scribe, 16-in-1-Speicherkartenlesegerät Betriebssystem Windows Vista Business (32-bit), Windows Vista Business (64-bit), Windows Vista (32-bit) Downgrade auf Windows XP Professional (32-bit), HP Installer Kit für Linux Grafik Integrierte Grafikkarte: ATI Radeon X1250
Optional:
NVIDIA Quadro NVS 290
NVIDIA Quadro FX 370
NVIDIA Quadro FX 570
NVIDIA Quadro FX 1700
ATI FireGL V5600 Audio High Definition Audio System (Realtek ALC260) Erweiterungssteckplätze 4 Steckplätze: 1x PCI-Express (x16) Grafikschnittstelle, 1x PCI-Express (x4 mechanisch, x1 elektrisch), 2 full-height und full-length PCI-Steckplätze Integrierte E/A-Schnittstellen Front: Kopfhörer, Mikrofon, 2x USB 2.0 und 1x IEEE 1394a (optional)
Rückseite: 6x USB 2.0, 1x Seriell, 1x RJ-45 für integriertes Gigabit LAN, 1x Audio-In, 1x Audio-Out, 2x USB 2.0 (integriert) Netzwerkanschluss Integriert: Broadcom 5755 Netxtreme Gigabit PCI-Express LAN Abmessungen (H x B x T) 45,6 cm x 16,8 cm x 45,0 cm Gewicht 15 kg bis 18 kg

Keywords: Workstations

Hewlett-Packard GmbH kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken