Bridgestone steigert seine Produktionskapazitäten in Frankreich

Von: Bridgestone Deutschland  29.07.2008
Keywords: Reifen

Die 4.400 qm umfassende Gebäudeerweiterung wurde offiziell am 4. Juli 2008 eröffnet. Bei der Feier waren neben Remi Caron, Präfekt von Pas-de-Calais noch weitere lokale und regionale Repräsentanten anwesend. Bridgestone wurde durch Hiroshi Hasegawa, Senior Vice President Bridgestone Europe Manufacturing, vertreten. In den neuen Produktionsanlagen wird Bridgestone die neuesten Reifen-Generationen herstellen, einschließlich Ultra-High- Performance- und Winter-Reifen. Bestärkt durch die wachsende Nachfrage nach niedrigeren Reifenquerschnitten und breiteren Felgen, konzentriert sich Bridgestone in Europa auf die Premium- Produkte, die den Verkehrsteilnehmern gleichzeitig ein Plus an Sicherheit und Fahrkomfort bieten. „Die heutigen Hochleistungsreifen sind Produkte auf dem aktuellsten Stand der Technik, hergestellt mit fortschrittlicher Technologie' erklärt Bruno Capron, Geschäftsführer Bridgestone Béthune. „Viele dieser Reifen werden an Bridgestones steigende Anzahl von Erstausrüstern vertrieben, einschließlich französischer Top- Automobilhersteller.“ Das Bridgestone Werk in Béthune produziert derzeit rund 25.000 Pkw-Reifen am Tag und beschäftigt über 1.250 Mitarbeiter. Bridgestone Europe betreibt insgesamt sieben Produktionsstätten in Frankreich, Spanien, Italien, Polen und Ungarn, die eine große Auswahl an Reifenarten für die verschiedensten Fahrzeugtypen herstellen. Über Bridgestone:
Die 1976 in Hamburg gegründete Bridgestone Deutschland GmbH ist eine 100%ige und gleichzeitig die umsatzstärkste Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation in Europa. Seit 1995 befindet sich der dt. Firmensitz in Bad Homburg. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 100.000 Mitarbeiter, davon rund 750 in Deutschland.

Keywords: Reifen

Bridgestone Deutschland kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken