Patientenverfügungen

Von: Rechtsanwalt Heinrich Michael Roth  09.10.2010

Patientenverfügung ist ein aktuelles Thema, das durch die gesetzliche Neuregelung der Patientenverfügung 2009 neue Impulse erfahren hat, Die Patientenverfügung ist jetzt rechtlich abgesichert und Ärzte, Krankenhäuser, Pflegeheime und Behörden sind verpflichtet, eine wirksame Patientenverfügung zu beachte. Dies gilt auch für Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht, die ergänzend zur Patientenverfügung die Vorsorge für Unfall und Alter absichern. Rechtsanwalt H.Michael Roth berät und hilft beim Abfassen der rechtssichereren Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht, sowie eines Testaments. Er sichert durch die Eintragung beim Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer ab, dass die Vorsorge- und Patientenverfügung sicher aufgefunden wird und dann zur Geltung kommt. Die Kosten sind nicht hoch und liegen für eine einfache Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht für ein Ehepaar normalerweise bei knapp 200,00 Euro. Genaue Auskunft für den Einzelfall gibt Rechtsanwalt Roth. Die Eintragung beim Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer wird sehr empfohlen. Die Gebühren liegen etwas über 10,00 Euro und sind separat zu bezahlen.
Zum Thema Patientenverfügung hat Rechtsanwalt H.Michael Roth gemeinsam mit dem katholischenTrauerseelsorger und Pfarrer Werner Gutheil (Hanau) ein Buch herausgegeben: "Die christliche Patientenverfügung", 120 Seiten, Preis 9,90 Euro, ISBN 978-3-7462-2913-3. Das Buch, ein praktischer Ratgeber, ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.
Inbegriffen sind Erläuterungen und zahlreiche Praktische Tipps zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, sowie ein besonders von christlichen Aspekten geprägter  Teil mit Verfügungen und Vorsorge für Sterben, Tod und Bestattung. Viele Aspekte, die in unserer Gesellschaft oft "totgeschwiegen" werden, sind dort angesprochen und geben praktische Anregungen und Hilfe. Angehörige oder sonstige betreeuende Personen sind dankbar, wenn solche Regelungen existieren. Dann wissen sie nämlich genau, welche Wünsche die betreute Person hat. Das Buch ist ein guter Ratgeber für jedermann und leicht verständlich geschrieben. Es enthält Formulierungsvorschläge und Vordrucke, die kopiert und direkt verwendet werden können.


Rechtsanwalt Heinrich Michael Roth kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken