Sicherheitsbürsten: Technische Bürsten mit kunststoffgebundenem Drahtbesatz

Sicherheitsbürsten: Technische Bürsten mit kunststoffgebundenem Drahtbesatz von Osborn International GmbH Zweigniederlassung der Jason GmbH

Von: Osborn International GmbH Zweigniederlassung der Jason GmbH  12.09.2007
Keywords: Technische Bürsten, Rundbürsten, Bürstenhersteller

Sicherheitsbürsten sind ideal zum Entfernen von Farbe und Lack, zum Entgraten und zum Reinigen vieler Oberflächen. Bei diesen rotierenden Bürstwerkzeugen ist der Drahtbesatz eingebettet in eine Kunststoffmasse. Dies gewährleistet eine bis zu zehnfach höhere Standzeit verglichen mit herkömmlichen Bürsten. Durch das Einbetten des Drahtes in Kunststoff erreicht man außerdem einen nicht zu unterschätzenden Sicherheitsaspekt, da der Verschleiß beziehungsweise Abrieb in kleineren staubförmigen Partikeln erfolgt. Unabhängig davon ist ein wirkungsvoller und absolut sicherer Arbeitsschutz beim Einsatz von rotierenden Werkzeugen wichtig, da nicht nur Drahtreste sondern auch Schmutz-, Lack- und Rostpartikel durch die Fliehkraft verwirbelt werden. Monteure sollten Schutzbrillen, Lederhandschuhe, und wenn notwendig Atemschutz tragen. Auf der Webseite www.diy-brush.com des Bürstenherstellers OSBORN International finden Sie viele weitere Informationen zum Einsatz von technischen Bürsten: Empfehlungen zur Ermittlung der korrekten Arbeitsdrehzahl, zur optimalen Positionierung von Bürstwerkzeugen zum Werkstück und Begriffserklärungen zum Thema. OSBORN International GmbH - Zweigniederlassung der Jason GmbH - Hersteller von Technischen Bürsten und Oberflächenwerkzeugen - Ringstrasse 10 - 35099 Burgwald - Webseite: www.osborn.de

Keywords: Bürstenhersteller, Bürstentechnik, Pinselbürsten, Rundbürsten, Technische Bürsten,

Osborn International GmbH Zweigniederlassung der Jason GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken