Konfliktmoderation: Komplett ausgearbeitetes Seminarkonzept

Konfliktmoderation: Komplett ausgearbeitetes Seminarkonzept von Die PRofilBerater GmbH

Von: Die PRofilBerater GmbH  08.01.2009
Keywords: Weiterbildung, Konfliktmanagement

Wenn Menschen miteinander mehr oder minder freiwillig kooperieren, wie zum Beispiel in Unternehmen, dann prallen stets auch unterschiedliche Meinungen, Interessen und Erfahrungen aufeinander. Also sind Konflikte vorprogrammiert. Diese können die Zusammenarbeit lähmen. Sie können diese aber auch befruchten – sofern sie richtig bearbeitet werden.

 

Deshalb bietet die Wirtschaftsberatungsgesellschaft Schmitt und Partner, Würzburg, in ihrer TRAINPLAN®-Reihe ein fix und fertig ausgearbeitetes Seminarkonzept „Konfliktmanagement“ an. Mit ihm können Profit- und Non-Profit-Unternehmen ihren Mitarbeitern das nötige Know-how vermitteln, um Konflikte frühzeitig zu erkennen und auf diese so zu reagieren, dass tragfähige Lösungen entwickelt werden.

 

Das TRAINPLAN®-Seminarkonzept ist modular aufgebaut. Zunächst wird in ihm erläutert, was einen Konflikt zum Beispiel von einer reinen Meinungsverschiedenheit unterscheidet und welche Konfliktarten es gibt. Dann widmet es sich der Frage „Was sind die Ursachen von Konflikten?“, bevor es sich mit dem Thema befasst „Wie können Konflikte bearbeitet und gelöst werden?“. Hierfür werden mehrere Lösungsansätze vorgestellt. Intensiv wird in dem Seminar auch erörtert, inwiefern Konflikte auch Chancen für Veränderungen sind; des Weiteren, wie in Unternehmen eine Kultur aufgebaut werden kann, in der Konflikte aktiv angegangen und produktiv gelöst werden.

 

Mit dem Seminarkonzept „Konfliktmanagement“, das als CD-ROM ausgeliefert wird, können firmeninterne und selbstständige Trainer binnen ein, zwei Stunden ein Seminar planen und vorbereiten, da das Paket neben einem Teilnehmerskript auch die erforderlichen Präsentationsvorlagen sowie einen Trainerleitfaden enthält. Diese Unterlagen können die Trainer unverändert einsetzen. Sie können diese aber auch ihrem Corporate Design und dem individuellen Bedarf der jeweiligen Teilnehmer anpassen. Beides ist möglich, weil alle TRAINPLAN®-Seminarkonzepte im Word- und PowerPoint-Format geliefert werden. Deshalb können sie leicht verändert werden. Auch solch nützliche Tools wie Namensschilder und Zertifikatsvorlagen sowie Ablaufpläne und Checklisten befinden sich stets auf der CD.

 

Das Seminarkonzept „Konfliktmanagement“ ist so gestaltet, dass mit ihm ein zweitägiges Training durchgeführt werden kann. Es können aber auch einzelne Module herausgegriffen und zum Beispiel mit Modulen aus anderen TRAINPLAN®-Seminaren kombiniert werden. Auch ein Schulen von ausgewählten Teilbereichen ist möglich. Dies wird laut Wolfgang J. Schmitt, geschäftsführender Gesellschafter von Schmitt und Partner, in Unternehmen oft praktiziert – „zum Beispiel wenn Führungskräfte bei einem akuten Konflikt mit ihren Mitarbeitern nochmals besprechen möchten, wie dieser gelöst werden kann“.

 

Nähere Informationen über die TRAINPLAN®-Seminarkonzepte erhalten Interessierte unter . Sie können auch Cristiano Weinkauf von Schmitt und Partner, Würzburg, kontaktieren (Tel.: 0931/79680-77; E-Mail: ).

Keywords: Konfliktmanagement, Weiterbildung

Die PRofilBerater GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken