Schwäbisch Hall bietet speziellen WohnRiester-Bausparvertrag

Schwäbisch Hall bietet speziellen WohnRiester-Bausparvertrag von Die PRofilBerater GmbH

Von: Die PRofilBerater GmbH  10.11.2008
Keywords: Bausparkasse

Schwäbisch-Hall, 10.11.2008 - Die Bausparkasse Schwäbisch Hall bietet ab sofort einen speziellen WohnRiester-Bausparvertrag an. Schwäbisch Hall gehört zu den Bausparkassen, die die gesetzlich vorgeschriebene Zertifizierung durch die BaFin jetzt erhalten haben. Das neue Angebot mit der Bezeichnung „Fuchs WohnRente“ ist konsequent auf die gesetzlich vorgeschriebene Verwendung für Bau oder Erwerb von Wohneigentum ausgerichtet und zielt auf ein langfristiges Sparen und Finanzieren. „Wir setzen auf eine möglichst günstige Finanzierung und sehen dafür Bedarf“, erklärt Schwäbisch Hall-Vorstandsvorsitzender Dr. Matthias Metz. Die Bausparkasse, die in den ersten neun Monaten 2008 bereits 765 000 Bausparverträge über eine Bausparsumme von 23 Milliarden Euro abgeschlossen hat, erwartet den Abschluss von jährlich mindestens 50.000 WohnRiester-Bausparverträgen. Der neue WohnRiester-Bausparvertrag von Schwäbisch Hall hat eine Guthabenverzinsung von 1 Prozent. Der Regelsparbeitrag von 4 Promille der Bausparsumme führt in 10,25 Jahren zur Zuteilung. Das Bauspardarlehen wird mit 2,95 Prozent verzinst (effektiver Jahreszins nach Zuteilung 3,17 Prozent) und wird mit einem Tilgungsbeitrag von ebenfalls 4 Promille der Bausparsumme in 12,5 Jahren getilgt. Die Riester-Zulage wird während der Sparphase als zusätzlicher Sparbetrag und während der Tilgungsphase als zusätzlicher Tilgungsbeitrag gut geschrieben. Die Riesterzulage verkürzt die Spar- und Tilgungszeit. „Die Fuchs WohnRente baut auf dem bewährten Schwäbisch Hall-Tarif Fuchs auf“, erläutert Chefmathematiker Walter Weiler. Die Guthabenzinsen entsprechen denen der meisten Varianten des normalen Bausparangebots. Die Finanzierung ist an der langfristig ausgerichteten Vierpromillevariante des Schwäbisch Hall-Bausparangebots angelehnt. Der Darlehenszins ist allerdings noch geringer. Wie der normale Bausparvertrag bietet der WohnRiester-Bausparvertrag bei Schwäbisch Hall mit der Wahlzuteilung und der Mehrzuteilung die Möglichkeit, die Zuteilung bei entsprechender Bewertungszahl schon vor Erreichen des tariflichen Mindestsparguthabens zu erreichen oder eine Zuteilung über die Bausparsumme hinaus zu erlangen. Die Abschlussgebühr, die bei Schwäbisch Hall nur 1 Prozent der Bausparsumme beträgt, wird bei Fuchs WohnRente gemäß den gesetzlichen Bestimmungen auf fünf Jahre gestreckt. Beim WohnRiester-Bausparvertrag verzichtet Schwäbisch Hall wie bei allen anderen Bausparverträgen auf weitere Gebühren. Fuchs WohnRente wird mit den übrigen Bausparverträgen in einer Zuteilungsmasse geführt. „Guthaben- und Darlehenszinsen kommen dem Kundeninteresse an einer günstigen Finanzierung entgegen und sind gleichzeitig betriebswirtschaftlich ausgewogen“, so der Chefmathematiker. Ihr Ansprechpartner: Dr. Karl-Heinz Glandorf Telefon: 0791/46-2406 Telefax: 0791/46-4072 kh.glandorf@schwaebisch-hall.de www.schwaebisch-hall.de

Keywords: Bausparkasse

Die PRofilBerater GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken