„Trainer (IHK)“ werden

„Trainer (IHK)“ werden von Die PRofilBerater GmbH

Von: Die PRofilBerater GmbH  10.02.2009
Keywords: Weiterbildung, Workshop, Trainerausbildung


Wie kann ich mir in kurzer Zeit das Know-how aneignen, das ich zum Vermitteln von Wissen an andere Personen brauche? Das fragen sich viele Personen, die in den Trainerberuf einsteigen möchten; des Weiteren zahlreiche Mitarbeiter von Unternehmen, die im Arbeitsalltag vor der Herausforderung stehen, Kollegen oder Mitarbeiter zu schulen.

 

Für diese Zielgruppe hat die IHK Würzburg eine spezielle Trainerausbildung konzipiert, in der die Teilnehmer binnen einer Woche den Abschluss „Trainer (IHK)“ erwerben können. Diese Kompakt-Ausbildung stößt laut Udo Albert, Leiter der Abteilung Weiterbildung bei der IHK Würzburg, „auf eine sehr große Nachfrage“. Allein 2008 führte die IHK elf offene Trainerausbildungen durch. Hinzu kamen mehrere firmeninterne Ausbildungen. Dieser Trend setzt sich 2009 fort. Die ersten Ausbildungen in diesem Jahr waren laut Albert nicht nur restlos ausgebucht. „Zur Zeit besteht eine Warteliste, obwohl wir fast jeden Monat eine Trainerausbildung durchführen.“

 

„Damit ist die IHK Würzburg“, so Wolfgang J. Schmitt, Geschäftsführer der SCHMITT Wirtschaftsberatungsgesellschaft, Würzburg, die für die IHK die Ausbildungen durchführt, „der Bildungsanbieter in Deutschland, der die meisten Trainer ausbildet.“ Dass die IHK-Trainerausbildung auf eine so positive Resonanz stößt, hat viele Gründe. Ein zentraler Grund ist laut Schmitt die Möglichkeit, in sehr kurzer Zeit einen qualifizierten Abschluss zu erwerben. Außerdem ist die IHK-Ausbildung günstiger als die tradierten, berufsbegleitenden Trainerausbildungen, die sich meist über einen Zeitraum von 12 bis 18 Monaten erstrecken. Sie kostet inklusive Zertifizierung und Train-the-Trainer-Lehrunterlagen nur 2340 Euro.

 

Eine weitere Ursache ist laut Albert: Die Firmen setzen, wenn es um das Schulen ihrer Mitarbeiter gerade in den mitarbeiterstarken Bereichen wie dem Vertrieb und in der Produktion geht, zunehmend eigene, erfahrene Mitarbeiter als Trainer ein – aus Kosten- und Effizienzgründen. Diese Mitarbeiter, die sozusagen Parttime als Trainer arbeiten, müssen für diese Aufgabe geschult werden – oft kurzfristig. Diesem Bedarf der Unternehmen entspricht das Ausbildungskonzept der IHK Würzburg.

 

In der Trainerausbildung der IHK Würzburg wird den Teilnehmern, wie in den tradierten Ausbildungen, das Know-how vermittelt, das diese zum Planen und Durchführen von Seminaren, Trainings und Schulungen, brauchen. Als Lehrwerk dient dabei ein über 600 Seiten starkes Trainer-the-Trainer-Kompendium, das die SCHMITT Wirtschaftsberatungsgesellschaft für die Trainerausbildung erstellt hat. Dieses Kompendium bildet auch die Grundlage für das Audit und das Zertifizierungsgespräch nach Beendigung der Ausbildung, die Voraussetzung für das Verleihen des Abschlusses „Trainer IHK“ sind.

 

Nähere Infos über die Trainerausbildung erhalten Interessierte bei der IHK-Würzburg. Ansprechpartner ist Udo Albert (E-Mail: ; Tel.: 0931/41 94-2 52). Sie finden diese zudem auf der Website der SCHMITT Wirtschaftsberatungsgesellschaft (Ansprechpartner: Cristiano Weinkauf, Tel.: 0931/79680-77, E-Mail: costumercenter@trainplan.de).

Keywords: Seminarunterlagen, Trainerausbildung, Weiterbildung, Workshop

Die PRofilBerater GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken