Spitzensportler und Hobbysportler in Einhausen

Von: ENTEGA Vertrieb GmbH Co. KG  18.05.2006

17.5.2006 - Am Sonntag (21. Mai) ist es wieder soweit: Dann geht der Entega energyCup 2006 in Einhausen in seine fünfte Auflage. Namensgeber und Mitveranstalter ist die Energievertriebsgesellschaft Entega, ein Tochterunternehmen der HEAG Südhessischen Energie AG (HSE). Die Veranstaltung hat sich bei Radsportlern und Inlinefahrern mittlerweile einen Namen gemacht und nimmt somit einen festen Platz im Terminkalender vieler Sportler der Region ein. Start ist am Sonntag um 9 Uhr mit den Rennen der Handbiker und Schüler. Danach folgen die Jugendrennen und gegen 11:20 Uhr geht es für die Profiradsportler auf die 10 Runden lange Strecke rund um den Jägersburger Wald. Start und Ziel ist jeweils in der Mathildenstraße in Einhausen. Gegen 14 Uhr folgt das Jedermann-Rennen für Inlinefahrer und im Anschluss erwartet die Besucher ein weiterer Höhepunkt: Die Deutschen Meisterschaften im Speedskating. 'Der Entega energyCup bietet eine hervorragende Mischung aus Spitzen- und Breitensport. Für Entega ist es genau diese Mischung, die den Entega energyCup so reizvoll macht. Die Veranstaltung ist neben dem Entega Grand Prix die wichtigste Radsportveranstaltung in Südhessen - beides wird seit Jahren von den Besuchern hervorragend angenommen. Dies ist für uns Verpflichtung und Ansporn zugleich', so Karl-Heinz Koch, Geschäftsführer des Hauptsponsors und Mitveranstalters Entega. Der Entega energyCup entstand 2003 als Nachfolger des Traditionsrennens 'Rund um den Jägersburger Wald'. Gemeinsam mit Entega baute der ehemalige Weltklasse-Radfahrer und Olympionike von 1972, Algis Oleknavicius, die Veranstaltung zu einer kombinierten Radsport- und Inline-Speedskating-Veranstaltung aus. Informationen zu weiteren Entega-Veranstaltungen erhalten Interessierte unter www.entega.de/aktuelles oder telefonisch zum Ortstarif unter der Servicenummer 0180 1 36 83 42.


ENTEGA Vertrieb GmbH Co. KG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken