8.000 Besucher beim Darmstädter Müllheizkraftwerk 5.000 Euro-Spende für Kinderkrebshilfe

Von: HSE - HEAG Suedhessische Energie AG  25.06.2007
Keywords: Entsorgung, Wasser

DARMSTADT (leu) – Der Zweckverband Abfallverwertung Südhessen (ZAS) und die HEAG Südhessische Energie AG (HSE) werteten trotz Regens das Familienfest zum 40. Geburtstag des Darmstädter Müllheizkraftwerkes (MHKW) als großen Erfolg. Rund 8.000 Besucher kamen am Samstag (23.), um neben Spiel und Spaß auch viele Informationen rund um das Müllheizkraftwerk zu erhalten. Eröffnet wurde das Fest durch den Vorsitzenden des Zweckverbandes, Landrat Alfred Jakoubek, und durch Dr. Ulrich Wawrzik, Technik-Vorstand der HEAG Südhessischen Energie AG (HSE), die im Auftrag des ZAS die Anlage betreibt. Neben dem Oberbürgermeister von Darmstadt, Walter Hoffmann, waren auch viele Bürgermeister der im Zweckverband organisierten Kommu-nen sowie Vertreter der Landkreise und Gebietskörperschaften anwesend. Besonderer Publikumsmagnet waren die Führungen durch das MHKW – rund 800 Interessierte erhielten beeindruckende Informationen über die Funktionsweise der Anlagen. Sie konnten einen Blick in einen von insgesamt drei riesigen Verbrennungsöfen werfen, in denen bei Temperaturen von mindestens 850 Grad mehr als 200.000 Tonnen Müll pro Jahr in Strom und Wärme verwandelt werden. Über 44 Millionen Kilowattstunden Strom hat das MHKW im vergangenen Jahr ins Stromnetz eingespeist. Dies reicht aus, um 45.000 Menschen zu versorgen. Schwindelfreie konnte bei einem Ausflug auf einer Kran-Platform in 50 Meter Höhe einen atemberaubenden Ausblick über Darmstadt genie-ßen. Besonders schwindelfrei mussten auch die Skyrunner sein. Nur durch ein dünnes Seil gesichert, liefen die Artisten scheinbar schwerelos an der Fassade des Müllheizkraftwerkes herunter und versetzten so den Besuchern durch bloßes Zusehen Adrenalinstöße. Kinder kamen beim ENTEGA Lumax-Park mit seinen verschiedenen Hüpfburgen, der Sport-arena und Kettcar-Parcours auf ihre Kosten. Beim Müllbunker gestalteten kleine und größere Künstler phantasievoll ein Müllauto. Musikalisch begleitet wurde das Fest durch bekannte Darmstädter Musiker, die sich zu drei Allstar-Bands zusammengeschlossen hatten (Musiker unter anderem von Brandy, Jay, Tommy an the Moondogs, En Haufe Leit, Woog City Stompers, Papa’s finest Boogie Band). Außerdem konnten Besu-cher an Fitnessgeräten für einen guten Zweck Kilometer machen – überwacht vom ehemaligen Radprofi Kai Hundert mark und vom ehemaligen Tennisprofi Claudia Kohde-Kilsch. Stolze 5.000 Euro kamen so für die Darmstädter Kinderkrebshilfe zusammen. HEAG Suedhessische Energie AG (HSE)KonzernkommunikationFrankfurter Str.10064293 DarmstadtTelefon: 06151 701-1152 oder -1153Telefax: 06151 701-1159E-Mail: presse@hse.ag

Keywords: Entsorgung, Wasser

HSE - HEAG Suedhessische Energie AG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken