E-ben bringt Wettbewerb an die Bergstraße Erster Geburtstag wird mit den Bürgern gefeiert

Von: HSE - HEAG Suedhessische Energie AG  02.07.2007
Keywords: Entsorgung, Wasser

BENSHEIM/DARMSTADT (blu) – Der Bensheimer Energieversorger e-ben hat seine Bewährungsprobe im Wettbewerb bestanden und sein erstes Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossen. „Wenn wir weiter so wachsen, erreichen wir die geplanten Marktanteile bei Gas und Strom früher als erwartet“, sagte e-ben-Geschäftsführer, Frank Dinter, am Freitag (29. Juni) in einem Gespräch mit Journalisten. E-ben, eine Tochter der HEAG Südhessischen Energie AG (HSE) in Darmstadt, ging am 1. Juli 2006 an den Start und versorgt Kunden an der hessichen Bergstraße und im südlichen Ried mit Erdgas und Strom. E-ben soll dort nach fünf Jahren rund 30 Prozent Marktanteil erreichen. E-ben bewegt sich rasch auf diese Marke zu. „Das zeigt eindeutig, dass wir im Wettbewerb mit anderen eben sehr günstige Preise haben“, sagte Dinter. Der Marktanteil ist seit dem Start kontinuierlich gestiegen und liegt derzeit beim Gas bei 17 Prozent, beim Strom bei 12 Prozent. Das e-ben- Angebot veranlasst mehr Kunden als üblich zum Wechsel des Anbieters. Die Wechselquote liegt im Bundesschnitt zwischen drei und fünf Prozent. Wie vor einem Jahr angekündigt, habe e-ben den Gaspreis konstant gehalten, sagte Dinter. Das Unternehmen habe aber Anfang des Jahres die Mehrwertsteuererhöhung weitergegeben müssen. E-ben hat sich in seinem Marktgebiet schnell etabliert. Die ersten Stromkunden werden seit September des vergangenen Jahres beliefert, das Gasgeschäft startete im Oktober. Dem Energievertrieb ist es auch gelungen, die Marke e-ben und sein günstiges Angebot bekannt zu machen. Das haben Meinungsforscher mit einer Umfrage ermittelt. Danach liegt der Bekanntheitsgrad von e-ben im Marktgebiet bei rund 73 Prozent. „Wir haben uns trotz des Widerstandes der lokalen Platzhirsche durchgesetzt“, betonte e-ben-Geschäftsführerin Cordelia Müller. E-ben sei bundesweit Vorreiter für den Wettbewerb auf dem Gasmarkt. Von der Konkurrenz zwischen den Anbietern profitierten alle Kunden. Das zeige das niedrige Preisniveau im Marktgebiet. Der Energieversorger will seinen ersten Geburtstag am Samstag (30. Juni) von 9 Uhr an in den e-ben lokalen in Bensheim und Lampertheim bei leckerem Essen und Getränken feiern. Die Gäste können sich am Preisrechner ausrechen lassen, ob und wie viel sie beim Wechsel zu e-ben sparen können. Es gibt zudem eine Verlosung. Fünf Gewinner erhalten Gutscheine für ein Jahr kostenfreie Lieferung von Strom oder Gas der e-ben (begrenzt auf den Jahrsverbrauch eines Durchschnittshaushalts in Höhe von 4.000 kWh Strom oder 25.000 kWh Gas). Natürlich kann an diesem Tag auch jeder Interessent Kunde von e-ben werden und von einer Sonderaktion profitieren. Wer noch bis zum 15. August 2007 zu e-ben wechselt, erhält die ersten 200 kWh Strom oder 1.000 kWh Gas umsonst. Die e-ben lokale sind in Bensheim in der Hauptstraße 21 und in Lampertheim in der Kaiserstraße 27, direkt am Marktplatz. HEAG Suedhessische Energie AG (HSE)KonzernkommunikationFrankfurter Str.10064293 DarmstadtTelefon: 06151 701-1152 oder -1153Telefax: 06151 701-1159E-Mail: presse@hse.ag

Keywords: Entsorgung, Wasser

HSE - HEAG Suedhessische Energie AG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken