Im gemeinsamen Verbund stark für Darmstadt - HEAG AG legt Bilanz 2005 vor

Von: HSE - HEAG Suedhessische Energie AG  10.07.2006

07.07.2006 - Die HEAG AG schloss das Jahr 2005 mit einem Jahresüberschuss von 6,5 Millionen Euro ab. Dies gab das Unternehmen am 7. Juli auf seiner Hauptversammlung bekannt. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat unter dem Dach der HEAG AG einen Großteil ihrer wirtschaftlichen Aktivitäten in privatrechtlicher Organisationsform gebündelt. Der Konzern ist in fünf Sparten gegliedert und umfasst die Kernkompetenzen Energie, Verkehr, Entsorgung, Immobilien und Telekommunikation. Rund 3.000 Mitarbeiter sowie insgesamt knapp 170 Auszubildende sind im HEAG-Konzern beschäftigt. Die standortorientierte Unternehmensführung generierte 2005 einen Geldfluss von über 500 Mio. Euro. Das bedeutet, von jedem im Konzern erwirtschafteten Euro Umsatz fließen etwa 0,46 Euro in Form von Löhnen und Gehältern, Aufträgen an hiesige Unternehmen und der Gewinnausschüttung an die Stadt Darmstadt wieder zurück in die Region. 'Im vergangen Jahr zeigte sich, dass die Wissenschaftsstadt von der Vielfalt in ihrem Beteiligungsportfolio profitiert', erläutert Prof. Horst Blechschmidt, Vorstandsvorsitzender der HEAG AG. 'Ein geringer Beteiligungsertrag aus der Sparte Energie konnte durch höhere Beteiligungserträge aus der Sparte Telekommunikation weitgehend kompensiert werden.' Das Ergebnis der Tochtergesellschaft HEAG Südhessische Energie AG wurde durch Regulierungseingriffe des Hessischen Wirtschaftsministeriums bei der Konzerngesellschaft ENTEGA Vertrieb GmbH GmbH Co. KG zum Jahresende leicht getrübt. Dies führte zu einer geringeren Ausschüttung. Durch den guten Geschäftsverlauf der Tochtergesellschaft HEAG MediaNet GmbH konnte dies allerdings zum Teil wieder aufgefangen werden, so dass die HEAG AG der Stadt Darmstadt trotzdem 6,5 Mio. Euro ausschütten konnte. In 2005 wurden im HEAG-Konzern 68,4 Mio. Euro investiert. Schwerpunkte der Investitionen lagen im Energie- und Verkehrsbereich und dienten vor allem dem Erhalt der Vorsorgungssicherheit und –zuverlässigkeit sowie der Zukunftsfähigkeit des ÖPNV in Darmstadt. 'Auch im vergangenen Jahr hat sich gezeigt, dass die HEAG AG als Holding und jede der fünf Sparten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt, zur Verbesserung und zur langfristigen Sicherung der guten Lebensbedingungen in Darmstadt und der Region leisten', sagt Prof. Horst Blechschmidt. Er führt weiter aus: 'Nur im gemeinsamen Verbund unter dem Dach der HEAG AG können wir für unsere Wissenschaftsstadt und ihre Bürgerinnen und Bürger auch in Zukunft die gleichen guten Ergebnisse erzielen wie in den vergangenen Jahren.'


HSE - HEAG Suedhessische Energie AG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken