Stromausfälle durch Folien

Von: HSE - HEAG Suedhessische Energie AG  28.04.2008
Keywords: Strom, Energie & Energietechnik

Den Schaden zu beheben, ist recht aufwändig. Zunächst muss die betroffene Freileitung stromfrei geschaltet werden. Dann müssen Techniker der HEAG Südhessischen Energie AG (HSE) die Folien mit Spezialwerkzeugen aus der Gefahrenzone entfernen. Kostspielig können auch die Folgeschäden werden. Vom Stromausfall betroffene Unternehmen melden ihren Schaden dem Betreiber des Stromnetzes. Kann der Be-sitzer der Folie ermittelt werden, muss er für den entstandenen Schaden haften. Wer umherfliegende Folien entdeckt, kann dies unter der kostenfreien Störungsnummer 0800 701-8040 der HSE melden.

Keywords: Energie & Energietechnik, Strom

HSE - HEAG Suedhessische Energie AG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken