Hitachi Data Systems ernennt CEMA zum Gold-Partner

Von: Hitachi Data Systems GmbH  15.03.2007

CeBIT, Hannover, 15. März 2007 – Hitachi Data Systems hat die CEMA AG auf der CeBIT zum neuen Gold Solutions Partner ernannt. Die CEMA bietet das gesamte Lösungsspektrum von Hitachi Data Systems an. Der auf IT- und Netzwerklösungen spezialisierte IT-Dienstleister ist überwiegend auf den gehobenen Mittelstand ausgerichtet, Großunternehmen und den öffentlichen Dienst. Schwerpunkte im Absatz liegen hierbei auf den Midrange-Speicherlösungen Hitachi TagmaStore Adaptable Modular Storage (AMS) und Hitachi TagmaStore Workgroup Modular Storage (WMS) sowie der Archivierungslösung Hitachi Content Archive Platform (HCAP). Hitachi Data Systems und CEMA haben bereits vor zwei Jahren erste gemeinsame Projekte realisiert. „Seit Beginn unserer Zusammenarbeit haben wir uns von der Qualität, der Langlebigkeit und Zuverlässigkeit der Speicherlösungen von Hitachi Data Systems überzeugen können. Zudem ergänzen die Lösungen unser bisheriges Angebot im Bereich Storage-Management sinnvoll“, erklärt Tobias Wellhausen, Vice President der CEMA AG. „In jeder Phase eines Projekts war die Unterstützung durch Hitachi Data Systems erstklassig. Durch diese enge Zusammenarbeit ergeben sich auch für unsere Kunden wertvolle Synergien“. „Unser Ziel ist es, den Anteil des indirekten Vertriebs mittelfristig zu erhöhen. Dieses Ziel erreichen wir durch unsere speziell auf den Mittelstand ausgerichteten Speicherlösungen und insbesondere auch durch Partner wie die CEMA AG“, argumentiert Volker Grappendorf, Director Channel Sales bei Hitachi Data Systems.


Hitachi Data Systems GmbH kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken