VIP-Hochzeiten oftmals lockerer als 'normale' Ehelichungen

Von: Michael Balzer GmbH  03.05.2007
Keywords: Catering

Wiesbaden - Wer hätte das angesichts der meist pompösen Hochzeiten in der High Society gedacht? VIP-Hochzeiten sind oftmals lockerer als die Ehelichungen von 'Normalsterblichen'. So lautet zumindest das Urteil des Catering-Spezialisten und Wedding-Planers Michael Balzer. 'Das Vertrauen in Dritte, dass Organisation und Absprachen richtig laufen und eigenständig koordiniert werden, ist schlichtweg viel größer', begründet der Experte. Balzer führt dies auf die konsequente Planung derartiger Hochzeitsfeierlichkeiten- bedingt durch die meist hohe Gästezahl- zurück. 'Allerdings ist der Aufwand kurz vor der Veranstaltung natürlich größer', muss der Stress erprobte Wedding-Planer eingestehen. Zumal gerade die Gäste von VIP-Hochzeiten wesentlich häufiger in allerletzter Minute zu- oder absagen als die Gäste 'normaler' Hochzeiten. So muss bei Sitzordnungen oder Hotelbuchungen in der Regel schnell umdisponiert werden. Wichtiger Bestandteil von so genannten VIP-Veranstaltungen ist eine Understatement-Ausrichtung. 'Viel Aufwand, sehr hohe Qualität sowie hoher Anspruch auch in der konzeptionellen Speisenpräsentation – das sind die Erwartungen, die an VIP-Hochzeiten gestellt werden', weiß Balzer aus seinem reichen Erfahrungsschatz zu berichten. Sein nach ihm benanntes Unternehmen hat immerhin bereits mehr als 85 hochwertige Hochzeitsfeiern begleitet und durchgeführt. Dabei ist jede der von Balzer organisierten 'Traumhochzeiten' alles andere als alltäglich und so einmalig wie auch das Brautpaar selbst. Ob ein fliegendes Buffet, ein Amuse-Gueule, gereicht auf blattförmigen Eisblöcken, oder Etageren im Nebel- auf die Hochzeitsgäste wartet stets die ein oder andere Überraschung. Als größte Herausforderung in diesem Zusammenhang bezeichnet der Wedding-Planer die Notwendigkeit, dass keiner der Gäste auch nur einen Hauch von den aufwendigen Vorarbeiten zum Event bemerken darf. 'Es geht schließlich nicht darum, die Veranstaltung in den Vordergrund zu rücken, sondern den ganz besonderen Rahmen für den Anlass zu liefern. Das Brautpaar muss im Mittelpunkt bleiben', erläutert Balzer, dessen Veranstaltungen nicht nur bei der High Society hoch im Kurs liegen.

Keywords: Catering

Michael Balzer GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken