Bundesrat stimmt Erhöhung der Sachbezüge für 2009 für Restaurant Schecks zu

Bundesrat stimmt Erhöhung der Sachbezüge für 2009 für Restaurant Schecks zu von Sodexho Pass GmbH

Von: Sodexho Pass GmbH  07.11.2008
Keywords: essensmarken, essensmarke, Restaurantschecks

Maximaler Scheckwert für den Sodexo Restaurant Pass steigt jetzt auf 5,83 Euro

Frankfurt, 07. November 2008 - (NBASOPM09112008) - Mit dem heutigen Beschluss zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung [SVeV] steigen die Sachbezüge unter anderem für Essensmarken. Der Entscheid des Bundesrates gleicht die Sachbezugswerte in der SVeV für das kommende Jahr an die erwartete Verbraucherpreisentwicklung an. Im Bereich der Mitarbeiterverpflegung bedeutet dies eine Anhebung des Tagessatzes um 2,3 Prozent ab 2009. Während also bislang bei unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten im Betrieb für ein Mittagessen 2,67 Euro gewährt wurden, können ab 1. Januar 2009 dann 2,73 Euro angesetzt werden. Für Unternehmen ohne Kantine ergibt sich so bei einem gleichbleibenden steuerfreien Betrag in Höhe von 3,10 Euro ein neuer staatlich geförderter Satz von 5,83 Euro anstelle von bislang 5,77 Euro.

Antizipierte Verbraucherpreisentwicklung
Der Bundesrat folgt mit der heutigen Entscheidung einem Beschluss des Bundeskabinetts. Erklärter Wille der Bundesregierung war es, daß die Werte für die Sachbezüge 2009 an die erwartete Verbraucherpreisentwicklung angepasst werden.
„Wenngleich die Erhöhung zunächst gering erscheint, so können kleine und mittelständische Unternehmen doch von den gleichen steuerlichen Vorteilen profitieren, wie Großunternehmen. Allen stehen ab sofort 5,83 Euro pro Arbeitstag und Mitarbeiter zur Verfügung. Mit der staatlich geförderten Mitarbeiterverpflegung lässt sich dieses Potential gezielt ansprechen“, skizziert George Wyrwoll, Corporate Relations Manager bei Sodexo, die neuen Möglichkeiten.

Mit Essenschecks das steuerliche Förderungspotential rechtskonform ansprechen
Der neue Sachbezugswert erhöht den Spielraum für Restaurant Schecks. Sie sind eine gefragte Alternative für Unternehmen ohne Kantine oder wenn Mitarbeiter an verschiedenen Betriebsstandorten gleichbehandelt werden sollen. Mit dem neuen Satz sind monatlich pro Arbeitnehmer 87,45 Euro, im Jahr sogar ein Gesamtbetrag von bis zu 1.282,60 Euro als Mittelzufluss möglich, auf den weder Steuern noch Sozialabgaben anfallen. So lässt sich auf einfache Weise der Nettolohn der Mitarbeiter effizient erhöhen; im Durchschnitt ergibt sich ein Potential von drei bis vier Prozent.

Firmenprofil
Die Sodexho Pass GmbH ist eine Tochtergesellschaft von Sodexo, dem weltweit größten Anbieter von Gemeinschaftsverpflegung und Dienstleistungen. In insgesamt über 80 Ländern sind mehr als 342.000 Sodexo-Mitarbeiter für 29.000 Kunden tätig. Der Konzernumsatz betrug im Geschäftsjahr 2007 13,4 Milliarden Euro. Der Bereich der Dienstleistungsschecks und -karten nimmt bei Sodexo eine signifikante Rolle ein: Als Marktführer beläuft sich die Zahl der arbeitstäglichen Scheck-Verwender in Deutschland auf 250.000, weltweit sind es über 20 Millionen. Sodexho Pass ist mit 7 Regionalbüros deutschlandweit vertreten. Der Hauptsitz ist in Frankfurt am Main. Das Unternehmen bietet Kunden individuellen Full-Service nach Maß: von der Bestellung, über die Lieferung bis hin zur Kundenbetreuung. Dabei ist der Sodexo Restaurant Pass, als bargeldloser Essenszuschuss, das Hauptgeschäftsfeld. Den 9.000 Firmenkunden, darunter Dresdner Bank, Lufthansa, Bayer, PriceWaterHouseCoopers, Daimler oder TUI und viele mittelständische Unternehmen, steht eine große Vielfalt an Einlösemöglichkeiten zur Verfügung. Zu den über 30.000 Partnern zählen beispielsweise Restaurants wie Maredo oder Nordsee sowie zahlreiche Supermarktketten wie Edeka, Kaufland, real und Rewe. Darüber hinaus gehören auch lokale Bäcker oder Metzger zu dem Stamm der Akzeptanzstellen.
Weitere Informationen unter http://www.sodexo.de

Pressekontakt
Sodexho Pass GmbH
George Wyrwoll
Rüsselsheimer Str. 22
60326 Frankfurt am Main
Tel. 069 / 73996-6211
Fax 069 / 73996-6201
E-Mail: g.wyrwoll@sodexhopass-de.com
Internet: http://www.sodexo.de

Online PR-Agentur:
NetBooster GmbH
Berner Strasse 64
60480 Frankfurt
Kontakt: Gilles Bourdin
Tel: 069 / 71 91 49-70
EMail: presse@netbooster.de
Internet: http://www.netbooster-deutschland.de

Keywords: essensmarke, essensmarken, essensscheck, Restaurant Pass, Restaurant Pass Scheck, Restaurant Scheck, Restaurant Schecks, Restaurantschecks, Sodexo, Sodexo Restaurant Pass,

Sodexho Pass GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken