Dell XPS 710: Ultimatives Gaming mit Quad-Core-Prozessor

Von: Dell GmbH  16.11.2006
Keywords: Multimedia PC

Frankfurt am Main, 14. November 2006 - Der neue Dell XPS 710 bringt Power hoch vier fürs Gaming und Home Entertainment. Das verdankt der ultimative Multimedia-PC dem neuen Quad-Core-Prozessor Intel Core 2 Extreme QX6700 mit vier Rechenkernen. Wer Multimedia liebt, wird auch den neuen Dell XPS 710 lieben. Angetrieben wird Dells High-End-PC vom brandneuen Quad-Core-Prozessor Intel Core 2 Extreme QX6700, der mit vier Rechenkernen arbeitet und bis zu 55 Prozent mehr Performance bietet als die Dual-Core-Variante des Intel Core 2 Extreme. Damit können Anwender problemlos mehrere Tasks gleichzeitig erledigen, etwa High-Definition-Videos anschauen und Musik hören oder ohne Leistungseinbußen zocken, obwohl Viren-Scanner und Firewall im Hintergrund laufen. Satte Leistung beschert auch NVIDIAs Quad-SLI-Technologie, die den Einsatz von bis zu vier Grafikchips erlaubt. Daneben machen der PhysX-Beschleuniger AGEIA PCI und die High-End-Audiokarte Sound Blaster X-Fi den XPS 710 zum ultimativen Gaming- und Home-Entertainment-System. Genügend Speicherplatz für Filme, Musik Co. bietet der XPS 710 mit bis zu vier Festplatten, die über eine Gesamtkapazität von bis zu 2 TB verfügen. Da nicht nur die inneren Werte zählen, hat Dell dem XPS 710 ein äußerst cooles Aluminium-Chassis mit LED-Beleuchtung verpasst. Es bietet genügend Platz für zusätzliche optische Laufwerke und ist so bestens für Erweiterungen gerüstet. Darüber hinaus schaffen zwei PCI Express x16-, ein PCI Express x4-, ein PCI Express x1- und drei PCI-Slots zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten für Digitalkameras, PDAs, MP3-Player und mehr. Der Dell XPS 710 ist Microsoft Vista Capable und Microsoft Vista Premium Ready.

Keywords: Multimedia PC