3D-Metalldruck

Von: IBMS * Udo Heckmann  19.08.2014
Keywords: Laser Melting

Die Technologie der Zukunft ist verfügbar! Individuelle Lösungen für fast alle Branchen Eingesetzt werden kann dieses Verfahren bei der Vorserienentwicklung, dem Prototypenbau und auch bei der Kleinserienfertigung für Teile bis max. 220 x 240 x 275 mm. - Es reduziert Entwicklungszeiten und Kosten gegenüber den bisherigen konventionellen Prozessen - Man erhält ein Bauteil aus Serienwerkstoff mit entsprechenden Werkstoffeigenschaften - Auch kann auf einem vorhandenen Grundkörper eine formgebende Restgeometrie aufgeschmolzen werden - Nach der Fertigstellung ist ein direkter Einbau des Bauteiles möglich - Selektives Laserschmelzen ist individuell, flexibel, schnell und kostengünstig! - Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil und schneller am Markt zu sein Die Technologie: Aufschmelzen von feinem pulverförmigem Metall (VA und Werkzeugstahl) mittels eines Faserlasers. Dieses Verfahren generiert unter Verwendung von 3D-CAD-Daten Schicht für Schicht komplexe Bauteilegeometrien und eröffnet somit ungeahnte Möglichkeiten. Neue Produktideen und mechanisch wie thermisch hochbelastbare Bauteile sind damit heute schon realisierbar. Das angewandte Verfahren sorgt für eine signifikante Reduktion von Spannungen im Bauteil, was verzugarmes Generieren von massiven und großvolumigen Bauteilen ermöglicht. Anfragen mit 3D Daten an info@ibms-heckmann.de

Keywords: Laser Melting

IBMS * Udo Heckmann kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Neuigkeiten und Aktualisierungen von IBMS * Udo Heckmann

11.08.2015

Schweißkonstruktionen mit/ohne mechanische Bearbeitung

Freie Fertigungskapazitäten für Schweißarbeiten durch ein qualifiziertes, hoch motiviertes und erfahrenes Team in hoher Qualität schnell und kostengünstig mit ergänzenden Arbeiten (Mechanik etc.) geboten


05.08.2014

Kurzfristig freie Fertigungskapazitäten

Jetzt auch Kapazitäten für Laser Melting, Prototyping, Wasserstrahlschneiden u.v.m.